Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Partnersuche für Zulieferketten

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

Zulieferer-NetzwerkPartnersuche für Zulieferketten

Während der Messe Forum Maschinenbau 2005 übernehmen die Marktforscher von Co-Makers.com die Aufgabe, Auftraggeber und Zulieferer während eines einmaligen Matchmaking Events zusammen zu bringen. Dabei können Besucher wie Aussteller zusätzlich zu ihren spontanen Messekontakten in kurzen und effizienten Gesprächen (maximal 30 Minuten) herausfinden, wo Übereinstimmungen sind, was sie einander zu bieten haben – und ob tiefergehende Folgegespräche sinnvoll sind. Das Besondere an dem Meet&Match-Konzept ist, dass die Firmen vor der Gesprächsplanung ihre jeweiligen Firmenprofile einsehen können. So können sie schnell einschätzen, ob ein Gespräch das Potenzial zu einem „erfolgreichen Match“ hat.

sep
sep
sep
sep
Zulieferleistungen und Zulieferteile (ZU): Partnersuche für Zulieferketten

Das Event richtet sich an Firmen, die in der Produktentwicklung in Zulieferketten aktiv sind. Zum Beispiel als Erstausrüster, Systementwickler, Modulbauer, Zulieferer (1st, 2nd, 3rd tier) oder als Industriedesign- oder Ingenieurbüro. Die Zulieferketten können auf verschiedenen Absatzmärkten bestehen wie etwa Automotive, Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Verpackungsindustrie.

Anzeige

Co-Makers.com zählt sich zu den Marktführern in der Marktforschung für Käufer sowie in Bewertung, Prüfung und Auswahl von Zulieferern und deren Qualitätssicherung sowie für zusätzliche Dienstleistungen in der verarbeitenden Industrie und der Zulieferindustrie. Das Zulieferer-Netzwerk von http://Co-Makers.com ist international und wird von Büros in West-, Mittel- und Osteuropa sowie China unterstützt. (ms)

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Shinkansen-Züge der Serie N700

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr
Messeimpression der Z 2017

Messedoppel Intec und ZIntec und Z 2019: Aussteller können sich ab sofort anmelden

Vom 5. bis 8. Februar 2019 wird die Leipziger Messe während der kommenden Ausgabe des Messeverbunds Intec und Z erneut zum Zentrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung und Treffpunkt der Zulieferbranche. Die Anmeldephase für die Intec und Z 2019 ist jetzt gestartet.

…mehr
Schaeffler eröffnet neues Werk in Svitavy (CZ)

Automobil- und IndustriezuliefererSchaeffler eröffnet neues Werk in Tschechien

Mit Investitionen im Wert von rund 100 Millionen Euro und der Schaffung von 900 neuen Arbeitsplätzen innerhalb der nächsten drei Jahre bekräftigt die Schaeffler Gruppe ihren Wachstumskurs in Osteuropa.

…mehr
Linearlager: Standard für Individualisten

LinearlagerStandard für Individualisten

Die Konstrukteure von Möve Metall nutzen einen fertigen Baustein zur Sitzherstellung, der auf auf Drylin Linearlagern von Igus basiert.

…mehr
Pendelkugellager

PendelkugellagerViel Spiel zum Ausgleich

Das Unternehmen Hecht Kugellager hält ein breitgefächertes Sortiment aller gängigen Wälz- und Gleitlagertypen sowie Kugelbuchsen in unterschiedlichen Ausführungen vorrätig.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung