Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Große Stücke sind die Stärke

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

WerkzeuggussGroße Stücke sind die Stärke

der Gießerei Blöcher. Als Experte für die Herstellung groß dimensionierter Formwerkzeuge aus Aluminium eilt dem Unternehmen inzwischen ein guter Ruf voraus. Zum Einsatz kommen die mächtigen Formen mit Abmessungen von bis zu 3.500 x 2.000 x 1.500 Millimeter für die Produktion großer Kunststoffteile im Behälterbau (Öltanks, IBC) oder textiler Verbundprodukte in der Automobil-Industrie (Teppichformteile). Je nachdem, welche Formgebungstechnik der Kunde dazu nutzt, handelt es sich meist um Werkzeuge für das Tiefziehen, das Fließpressen, das Blasformen oder das Rotationsgießen.

sep
sep
sep
sep
Werkzeugguss: Große Stücke sind die Stärke

Sowohl im Behälter- als auch im Fahrzeugbau sind diese Verfahren eingebunden in Fertigungsprozesse, die geprägt sind von Produktivitätsdruck und immer kürzeren Produktzyklen. Aus diesem Grund fällt der kontrollierten Temperierung der Formwerkzeuge entscheidende Bedeutung zu. Bei Blöcher hat man bereits vor einigen Jahren damit begonnen, das Eingießen von Temperierungssystemen in die Aluminium-Gussformen zu perfektionieren. Heute zählt das Unternehmen zu den Spezialisten auf diesem Gebiet und realisiert Formwerkzeuge, die mit einem geometrisch optimierten und konturengenauen Kreislauf aus Edelstahlrohren durchflochten sind. Dank der hohen Präzision dieser Temperierungssysteme lassen sich die Werkzeuge je nach Produktionsverfahren und Werkstoffprofil schnell und kontrolliert erhitzen beziehungsweise (ab)kühlen. Während das Hochfahren der Temperatur (Öl) das detailgenaue Abformen selbst filigraner Polymer-Bauteile sicherstellt, gewährleistet das Absenken der Temperatur das verzögerungsfreie Trennen und Entnehmen des Bauteils aus der Gussform. Auf diese Weise ist das temperierte Werkzeug sowohl ein Garant für die Produktqualität als auch für die Verkürzung der Taktzeiten.

Anzeige

Eine zunehmend stärkere Rolle spielt die integrierte Temperierung der Aluminium-Formwerkzeuge derzeit auch im Rotationsgießen. In diesem Verfahren werden in mehrteiligen Werkzeugen von eher einfacher Geometrie große Hohlkörper hergestellt. Da die Werkzeuge meist nur über geringe Wandstärken von acht bis zehn Millimeter verfügen, werden sie bislang von außen beheizt. Der Gießerei Blöcher ist es jedoch gelungen, das Temperierungssystem in beziehungsweise auf die Rotationsform zu gießen. Aufgrund des dadurch erhöhten Wirkungsgrads ergibt sich ein erhebliches Potenzial zur Energieeinsparung. Das Eingießen integrierter Temperierungssysteme steht im Mittelpunkt des Messeauftritts der Gießerei Blöcher auf der diesjährigen Euromold in Halle 8 auf Stand J70. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kunststoffprofile: Ganz eng

KunststoffprofileGanz eng

geht es zu, wenn die polymere Masse durchs Formwerkzeug gepresst wird und sich durch jenen letzten schmalen Spalt zwingt, der ihr das geforderte Profil verleiht. Fast pausenlos geschieht dies bei Zulieferer SLS, einem Spezialisten für extrudierte Kunststoff-Profile.

…mehr

GadabdruckfederBeim Auf und Nieder

in Formwerkzeugen übernehmen Gasdruckfedern wichtige Aufgaben. Denn überall dort, wo Hubbewegungen zusätzlich zur Werkzeugöffnung erforderlich sind, muss der Konstrukteur auf weitere Komponenten zurückgreifen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Shinkansen-Züge der Serie N700

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr
Messeimpression der Z 2017

Messedoppel Intec und ZIntec und Z 2019: Aussteller können sich ab sofort anmelden

Vom 5. bis 8. Februar 2019 wird die Leipziger Messe während der kommenden Ausgabe des Messeverbunds Intec und Z erneut zum Zentrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung und Treffpunkt der Zulieferbranche. Die Anmeldephase für die Intec und Z 2019 ist jetzt gestartet.

…mehr
Schaeffler eröffnet neues Werk in Svitavy (CZ)

Automobil- und IndustriezuliefererSchaeffler eröffnet neues Werk in Tschechien

Mit Investitionen im Wert von rund 100 Millionen Euro und der Schaffung von 900 neuen Arbeitsplätzen innerhalb der nächsten drei Jahre bekräftigt die Schaeffler Gruppe ihren Wachstumskurs in Osteuropa.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung