Verriegelungsbolzen

Die Schotten dicht

machen funktioniert nicht nur bei Schiffen – auch in Unternehmen verschiedener Industriezweige spielt dieser Ausdruck, wenn auch nicht im wörtlichen Sinn gemeint, eine wichtige Rolle. Der Normelemente-Spezialist Ganter aus Furtwangen bietet jetzt für die gesamte Industrie auch Verriegelungsbolzen mit und ohne Sicherheitsvariante an. Es stehen zwei Ausführungen zur Verfügung, die mit und ohne Schlüsselbetätigung geliefert werden können.

Bei dem Verriegelungsbolzen GN816 ist im unbetätigten Zustand der Raststift vorstehend. Zum Einziehen wird dieser gegen die Federkraft bewegt und in der Endstellung durch Drehen um 90 Grad gehalten. Bei dem Verriegelungsbolzen GN 816.1 ist im unbetätigten Zustand der Raststift eingezogen. Zum Herausfahren wird er ebenfalls gegen die Federkraft bewegt und in der Endstellung durch Drehen um 90 Grad gehalten. Eine entsprechende Form der Führungskurve sichert bei beiden Ausführungen den Raststift gegen ein unbeabsichtigtes Zurückstellen.

Die Führung (Gewindeteil) der Verriegelungsbolzen besteht aus verzinktem, blau passiviertem Stahl. Der Raststift und die Druckfeder sind aus nichtrostendem Edelstahl gefertigt. Der mattschwarze Knopf und die Abdeckhülse sind aus Kunststoff (Thermoplast -Polyamid PA) und lassen sich nicht demontieren.

Bei den Verriegelungsbolzen in Sicherheitsausführung ist zum Bewegen des Raststiftes ein Schlüssel erforderlich. Zusätzlich erschwert eine Abdeckhülse ein unbefugtes Herausschrauben des Verriegelungsbolzens. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Konstruktion mit Normteilen

Konstruieren leicht gemacht

Bei der Konstruktion von Maschinen und Anlagen kostet die Konstruktion und Herstellung einfacher Teile und Komponenten häufig viel Zeit und verursacht höhere Kosten. Beides lässt sich vermeiden, wenn Konstrukteure auf Normteile und standardisierte...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Normelemente

Hygienic Design für Normelemente

Ab sofort bietet Ganter unter dem Label „Hygienic Design“ verschiedene Varianten von Knöpfen, Griffen, Klemmhebeln, Stellfüßen und Schrauben an, die allesamt konstruktiv auf minimale Verschmutzung sowie einfache Reinigung optimiert sind.

mehr...

Normelemente

Daniel Düsentriebs Unterstützer

Im Rahmen ihrer Nachwuchsförderung greift Norelem Normelemente den Ingenieuren in spe unter die Arme: Der Hersteller und Lieferant für Industriekomponenten stellt ausgewählten Hochschulstudenten Bauteile kostenlos für unterschiedliche...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Ölablass-Ventile

Öl sauber ablassen

Ganter hat das Produktprogramm um Normelemente für hydraulische Anwendungen erweitert. Spezialventile für den sauberen Ölablass sowie Elemente für die Be- und Entlüftung von Behältern runden nun das Sortiment ab.

mehr...