Toleranzringe

Eine alternative Befestigung

für Wellen und Lager sind Toleranzhülsen – auch Toleranzringe genannt. Sie gelten als kostengünstige Welle-Naben-Verbindung für Serienprodukte, und wenn Kataloggrößen eingesetzt werden können, gilt das sogar für Klein- und Kleinstserien. Das Unternehmen Dr. Tretter bietet solche Toleranzringe in zahlreichen Ausführungen an.

Mit Toleranzhülsen können sehr hohe Drehmomente übertragen werden. Die Verbindung ist lösbar und kraftschlüssig und hat damit kostenmäßige und technische Vorteile im Vergleich zu Passfederverbindungen oder Presssitzen. Sie erlaubt hohe übertragbare Drehmomente und das bei Betriebstemperaturen von bis zu 250 Grad Celsius. Damit sind Toleranzhülsen geradezu ideale Verbindungselemente für Werkstoffkombinationen, die unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten haben, zum Beispiel Stahllager oder Keramiklager im Aluminiumgehäuse. Toleranzhülsen können prinzipiell auch als eine Art Sicherheits- beziehungsweise Überlastkupplung eingesetzt werden. Standardabmessungen aus Kohlenstoffstahl liefert Dr. Tretter in der Regel ab Lager. Für aggressive Umgebungsbedingungen sind Toleranzhülsen aus Nirostahl verfügbar. Weitere Informationen und die übertragbaren Mindestdrehmomente sind dem Katalog zu entnehmen. Sonderabmessungen können jederzeit nach Absprache hergestellt werden.

Toleranzringe sind freilich nur ein kleiner Ausschnitt aus dem recht großen Programm des Zulieferers. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Toleranzhülsen und -ringe

Wellenberge im Federstahl

Sie heißen Toleranzhülsen oder Toleranzringe und ihre Aufgabe ist es, einen festen aber lösbaren Sitz zwischen einer Welle und der Bohrung zu erzeugen. Zu den führenden Herstellern dieser kostengünstigen Welle-Nabe-Verbindungen zählt das Unternehmen...

mehr...

Klemmhalter

Fixierung für alle Fälle

Ganter erweitert sein Klemmhalter-Programm mit neuen Elementen für die Fixierung anlagenspezifischer Komponenten. Dazu zählen etwa der Klemmhalter GN 474.1 mit zwei parallelen Klemmbohrungen sowie das Laschengelenkset GN 511.1.

mehr...
Anzeige

Near Field Communication

NFC-Chip im Steckverbinder

Durch das Einsetzen von NFC-Chips in Steckverbinder lassen sich Daten zum Produkt selbst oder Anwendungs- und Einsatzdaten von den Verbindern per Smartphone ins Netz übertragen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, beispielsweise im Bereich der...

mehr...