Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Mindestens eine Nummer

StrukturdämpferEffiziente Energieschlucker

Strukturdämpfer

Mit Strukturdämpfern aus Elastomer statt hydraulischer Endlagendämpfer lässt sich bares Geld an der Gesamtkonstruktion sparen, ohne Sicherheitskompromisse einzugehen und kostspielige Reparaturen zu riskieren.

…mehr

Titan-GussteileMindestens eine Nummer

größer geworden ist seit Anfang dieses Jahres der Ofen des Feinguss-Spezialisten Tital. Mit dieser in Europa größten Titan-Gießanlage ist das Unternehmen aus dem Sauerland nun in der Lage, auch große und komplexe Feingussteile mit einer Bauteilgröße von bis zu 1.500 Millimetern und einem Teilegewicht bis zu 300 Kilogramm zu produzieren. Damit bietet das Unternehmen eine Alternative für Großteile in Europa – bislang wurde der Markt durch zwei US-Anbieter dominiert.

sep
sep
sep
sep
Titan-Gussteile: Mindestens eine Nummer

Das Gießverfahren ist eine gute Alternative zum Fräsen und Zerspanen, spart es doch wertvolles Rohmaterial und ist insbesondere bei Titanbauteilen im Endergebnis billiger als ein Bauteil, das aufwändig gefräst werden muss. Soweit beim Gießen überhaupt Abfall in der Produktion und Bearbeitung entsteht, kann dieses Material nahezu vollständig wieder eingeschmolzen werden. „Darüber hinaus können bei großen und komplexen Baugruppen viele Funktionen in ein einziges Gussteil integriert werden, was zusätzlich Gewicht und Montagekosten spart“ so Philipp Jerusalem, Leiter Vertrieb und Marketing bei Tital. Für die Kunden aus der Luftfahrt bedeutet dies, dass zum Beispiel die sehr komplexen Strukturbauteile für Rumpf, Tragflächen oder Triebwerksaufhängungen mit minimalem Materialeinsatz und im Wortsinne „aus einem Guss“ hergestellt werden können.

Anzeige

„Wir bieten unsere Gussteile zunehmend inklusive mechanischer Endbearbeitung und Oberflächenbehandlung an“ so Jerusalem weiter. „Während der letzten 18 Monate haben wir zudem die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass wir auch die Vormontage von zum Beispiel Annietmuttern, Kugellagern oder Buchsen in unsere Gussteile durchführen können. Die meisten unserer Großkunden profitieren bereits von diesem Service.“ lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Feinguss-Bauteile: Sicher schalten

Feinguss-BauteileSicher schalten

Die CET-Sicherheitsschalter von Euchner überwachen elektronisch die Stellung von Schutztüren und Klappen. Zum Beispiel bei Bearbeitungsmaschinen der Zerspanungstechnik. Von den Zulieferern des Unternehmens werden Spitzenprodukte erwartet.

…mehr
Feingussteile: Noch leichter

FeingussteileNoch leichter

Im Rahmen einer Gewichtsoptimierung beim Airbus-Militärtransporter vom Typ A 400 M konnte ein neues Aluminium-Bauteil von Tital qualifiziert werden. Das Teil heißt Channel Fitting und sitzt im Fahrwerksschacht.

…mehr
Wortwechsel: Wachs raus, Präzision rein

WortwechselWachs raus, Präzision rein

Cirex in Amelo ist ein Feingussunternehmen mit anspruchsvollen Kunden aus der ganzen Welt. Bei der Revision der Gießstation für das eingesetzte Wachsausschmelzverfahren entstand ein Abkühlkarussell, das scheinbar widersprüchliche Anforderungen an den als Basis verwendeten Drehtisch stellt.…mehr
Kurzschluss: Herausforderungen erwünscht

KurzschlussHerausforderungen erwünscht

hat sich Feinguss Blank auf die Fahnen geschrieben. Durch nahezu 50 Jahre Erfahrung, Kenntnisse und Know-how in innovativem Feinguss bringt das Unternehmen auch außergewöhnliche Ideen in Form – vom Feinguss-Rohteil bis zur einbaufertigen Einheit wie bei der limitierten Auflage des Mercedes SL 65 AMG Black Series.

…mehr
Feinguss-Lösungen: Feinguss im Vakuum

Feinguss-LösungenFeinguss im Vakuum

Das Gießereiunternehmen Feinguss Blank gehört wohl zu den innovativsten Firmen der Branche. Seit Anfang dieses Jahres fertigt es nun auch Gussteile im Vakuumfeinguss. Eine entsprechende Vakuumgießanlage wurde im Oktober 2005 im Werk aufgebaut und in den Fertigungsprozess eingebunden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung