Sterilisierbare Kupplung

Teuflisch sauber

geht es vor allem in den Prozessen von Pharma- und Nahrungsmittel-Industrie zu. Das stellt somit auch hohe Anforderungen an die in diesem Sektor eingesetzten Kuppplungen. Deshalb hat Walther-Präzision mit dem Typ 40-030 eine neue sterilisierbare Clean-Break-Kupplung für höchste Hygiene-Standards entwickelt.

Prozesse unter sterilen Bedingungen lassen sich so lange relativ einfach umsetzen, wie die Weiterverarbeitungskette nicht unterbrochen wird und in sich geschlossen ist. Werden sterile Produkte, Zwischenprodukte oder keimfreie Grundstoffe aber transportiert oder umgefüllt, sind Vorkehrungen zu treffen, die mit hohem Aufwand und somit hohen Kosten verbunden sind.

Um die Vorteile geschlossener Sterilkreisläufe mit den Vorteilen flexibler Systeme beispielsweise beim Chargenwechsel in der Produktion oder bei der sterilen Abfüllung von Fertig- und Zwischenprodukten zu kombinieren, hat das Unternehmen aus Haan die neue Sterilkupplung entwickelt. Damit lassen sich auch Leitungen für größere Durchflussmengen sicher und unter sterilen Bedingungen trennen und verbinden. Der Hersteller konnte dabei vor allem auf seine Erfahrungen mit Kupplungssystemen auch in Clean-Break-Bauweise zurückgreifen. Ein Beispiel hierfür ist die CN-Baureihe, die vorwiegend in der Chemie- und Pharmaproduktion zum Einsatz kommt. Sie zeichnet sich durch einfache und fehlbediensichere Handhabung aus. Ähnlich dem Bedienkonzept der CN-Baureihe genügt zur Verriegelung oder Trennung der 40-030 eine 120 Grad Drehbewegung. Mit diesem Bedienvorgang werden gleichzeitig die Ventile geöffnet und geschlossen. Es genügt eine einfache Handbewegung des Bedieners. So gelingt es, bei erhöhter Bediensicherheit noch Zeit zu sparen und Prozessabläufe ökonomisch zu optimieren.

Anzeige

Die Entwickler haben dabei auch den Bedienkomfort nicht vergessen. Die Steuerkurve erlaubt es, die Ventile auch gegen Restdruck zu betätigen. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinraumroboter

Im Reinen

Maximal zehn Partikel von maximal 0,5 µm Kleinheit dürfen drei Liter Raumluft in der Klasse ISO 5 gemäß ISO 14644-1 enthalten, bei Klasse 4 ist es nur noch ein solches Staubkorn. Was darüber liegt, richtet einen Schaden an bei der Herstellung...

mehr...

Reinraumarbeitsplatz

Arbeiten an der Box

In der industriellen Fertigung, Veredelung und Verpackung sowie in Wissenschaft und Forschung spielt eine saubere – das heißt eine partikel- und keimfreie Umgebung eine immer wichtigere Rolle. Es werden deshalb Reinräume eingerichtet, deren...

mehr...

Tastatur

Ohne schmutzige Finger

In Bereichen der Fertigung lassen sie sich manchmal nicht vermeiden, auch wenn man noch so aufpasst: Kühlschmiermittel oder Chemikalien besitzen oft ein Eigenleben, und hat man mal nicht geguckt, haben sie sich schon auf der Tastatur breit gemacht.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Reinraumbox

Reinraum in der Box

In der industriellen Fertigung, Veredelung und Verpackung sowie in Wissenschaft und Forschung spielt eine saubere – d.h. eine partikel- und keimfreie Umgebung eine immer wichtigere Rolle. Es werden deshalb Reinräume eingerichtet, deren...

mehr...
Anzeige

Reinraum-Werkbank

Gegen die Aufladung

hat Spetec seine Reinraum Werkbank um eine in die Arbeitsfläche eingelassene Absaugeinheit mit integriertem Ionisator erweitert. Durch den erzeugten Unterdruck werden Teile in einem Arbeitsgang durch Absaugen gereinigt.

mehr...

Reinraumkleidung

Seit mehr als 25 Jahren

steht der Markenname Micronclean für Reinraum-Textilservice nach Maß. Über 14.000 Kleidungsteile werden täglich allein am Standort Reutlingen unter Reinraumbedingungen dekontaminiert und aufbereitet. Für sensible Bereiche (Pharma, Mikroelektronik u.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Reinraum-Module

Willkommen in Buchen

bei der Familie Cleanline, den neuen Hochleistungsmodulen für reinraumgerechte Montageprozesse in den Bereichen Medizintechnik, Health-Care, Mikrosysteme oder Halbleitertechnik aus dem Hause Weiss. Die einzelnen Familienmitglieder stellen sich vor:...

mehr...

Kurzschluss

Frischen Wind

bringt das neue Reinluftmodul der Serie LLB und optimiert die Aufbereitung von Reinluft: Lieferbar in 23 verschiedenen Optionen, enthält es alle Komponenten eines Reinluftsystems. Somit entfallen mühsames Auswählen und Bestellen einzelner...

mehr...

Heiss-Gas-Schweißen

Berührungslos

in Schutzgas-Atmosphäre arbeitet das Heiß-Gas-Schweißverfahren für Kunststoffe, das die Firma KVT Bielefeld für die Automobilindustrie entwickelt hat. Dabei werden im Schweißprozess bei optimaler Schweißnahtfestigkeit keine Partikel erzeugt, wie sie...

mehr...