Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Ein Rekordjahr prognostiziert

StrukturdämpferEffiziente Energieschlucker

Strukturdämpfer

Mit Strukturdämpfern aus Elastomer statt hydraulischer Endlagendämpfer lässt sich bares Geld an der Gesamtkonstruktion sparen, ohne Sicherheitskompromisse einzugehen und kostspielige Reparaturen zu riskieren.

…mehr

Stahl und MetallhandelEin Rekordjahr prognostiziert

der Weltstahlverband Worldsteel für die Stahlbranche 2011. Der aktuelle Nachfrageboom bestätigt diese Einschätzung und freut Stahlproduzenten und -händler gleichermaßen. Wer aber langfristig erfolgreich bleiben will, muss seine Unternehmensstrategie stets an veränderte Marktbedingungen anpassen. „Für die Stahldistribution bedeutet das, neue Konzepte und Wege der Arbeitsteilung mit Industrieunternehmen zu entwickeln“, sagt Bernd Seibold, Geschäftsführer von Stahlhändler Günther + Schramm.

sep
sep
sep
sep
Stahl und Metallhandel: Ein Rekordjahr  prognostiziert

Zu den aktuellen Kernthemen der Stahldistribution zählt die Weiterentwicklung des klassischen Stahlhandels zum flexiblen Service- und Dienstleistungscenter mit erhöhter Wertschöpfung für den Kunden. Die neuen Anforderungen an den Stahlhandel lassen sich in die einfache Formel packen: mehr Service und Dienstleistung. „Neben dem Bedarf an Sägezuschnitten und aufwendig vorgefertigten Halbzeugen steigt vor allem die Nachfrage nach umfangreichen Dienstleistungsprojekten. Wir realisieren als externes Lager- und Bearbeitungszentrum für unsere Kunden die Bevorratung, Anarbeitung und Just-in-time-Lieferung des benötigten Materials, das wir teilweise sogar einzeln in Tüten verpacken“, berichtet Geschäftsführer Seibold. Das Unternehmen zählt zu den führenden Systemdienstleistern Süddeutschlands, wenn es um die Beschaffung, Lagerung und Anarbeitung von Stahl, Aluminium und anderen Metallen geht.

Anzeige

Schon lange vor der letzten Krise begann das Unternehmen, seine Serviceleistungen konsequent auszubauen. Maschinenpark und Sortiment wurden erweitert, die intralogistischen Prozesse automatisiert, die bestehende IT-Struktur neu ausgerichtet und vieles mehr. „Heute sind wir ein flexibler Lösungsanbieter rund um Stahl- und Aluminiumprodukte mit einer erhöhten Wertschöpfung“, beschreibt Bernd Seibold das Ergebnis der Neupositionierung. So agiert Günther + Schramm für einige Firmen als Full-Service-Dienstleister, der neben der Artikelfertigung und Just-in-time-Lieferung auch eine beleglose Datenverwaltung und -übermittlung realisiert. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Gegossene Aluminium-HalbzeugeEin spannungsarmes Innenleben

steht bei manchem Stress geplagten Ingenieur ganz oben auf der Wunschliste. Auch Werkzeug- und Formenbauer teilen diese Sehnsucht – nicht zuletzt auf ihrer Suche nach dem geeigneten Werkstoff. Mit Freude und wachsendem Interesse nehmen sie daher Kontakt mit dem Halbzeuge-Hersteller Bikar in Bad Berleburg auf.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Strukturdämpfer

StrukturdämpferEffiziente Energieschlucker

Mit Strukturdämpfern aus Elastomer statt hydraulischer Endlagendämpfer lässt sich bares Geld an der Gesamtkonstruktion sparen, ohne Sicherheitskompromisse einzugehen und kostspielige Reparaturen zu riskieren.

…mehr
Shinkansen-Züge der Serie N700

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr
Messeimpression der Z 2017

Messedoppel Intec und ZIntec und Z 2019: Aussteller können sich ab sofort anmelden

Vom 5. bis 8. Februar 2019 wird die Leipziger Messe während der kommenden Ausgabe des Messeverbunds Intec und Z erneut zum Zentrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung und Treffpunkt der Zulieferbranche. Die Anmeldephase für die Intec und Z 2019 ist jetzt gestartet.

…mehr
Schaeffler eröffnet neues Werk in Svitavy (CZ)

Automobil- und IndustriezuliefererSchaeffler eröffnet neues Werk in Tschechien

Mit Investitionen im Wert von rund 100 Millionen Euro und der Schaffung von 900 neuen Arbeitsplätzen innerhalb der nächsten drei Jahre bekräftigt die Schaeffler Gruppe ihren Wachstumskurs in Osteuropa.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung