Stahl und Metallhandel

Ein Rekordjahr prognostiziert

der Weltstahlverband Worldsteel für die Stahlbranche 2011. Der aktuelle Nachfrageboom bestätigt diese Einschätzung und freut Stahlproduzenten und -händler gleichermaßen. Wer aber langfristig erfolgreich bleiben will, muss seine Unternehmensstrategie stets an veränderte Marktbedingungen anpassen. „Für die Stahldistribution bedeutet das, neue Konzepte und Wege der Arbeitsteilung mit Industrieunternehmen zu entwickeln“, sagt Bernd Seibold, Geschäftsführer von Stahlhändler Günther + Schramm.

Zu den aktuellen Kernthemen der Stahldistribution zählt die Weiterentwicklung des klassischen Stahlhandels zum flexiblen Service- und Dienstleistungscenter mit erhöhter Wertschöpfung für den Kunden. Die neuen Anforderungen an den Stahlhandel lassen sich in die einfache Formel packen: mehr Service und Dienstleistung. „Neben dem Bedarf an Sägezuschnitten und aufwendig vorgefertigten Halbzeugen steigt vor allem die Nachfrage nach umfangreichen Dienstleistungsprojekten. Wir realisieren als externes Lager- und Bearbeitungszentrum für unsere Kunden die Bevorratung, Anarbeitung und Just-in-time-Lieferung des benötigten Materials, das wir teilweise sogar einzeln in Tüten verpacken“, berichtet Geschäftsführer Seibold. Das Unternehmen zählt zu den führenden Systemdienstleistern Süddeutschlands, wenn es um die Beschaffung, Lagerung und Anarbeitung von Stahl, Aluminium und anderen Metallen geht.

Anzeige

Schon lange vor der letzten Krise begann das Unternehmen, seine Serviceleistungen konsequent auszubauen. Maschinenpark und Sortiment wurden erweitert, die intralogistischen Prozesse automatisiert, die bestehende IT-Struktur neu ausgerichtet und vieles mehr. „Heute sind wir ein flexibler Lösungsanbieter rund um Stahl- und Aluminiumprodukte mit einer erhöhten Wertschöpfung“, beschreibt Bernd Seibold das Ergebnis der Neupositionierung. So agiert Günther + Schramm für einige Firmen als Full-Service-Dienstleister, der neben der Artikelfertigung und Just-in-time-Lieferung auch eine beleglose Datenverwaltung und -übermittlung realisiert. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Klemmhalter

Fixierung für alle Fälle

Ganter erweitert sein Klemmhalter-Programm mit neuen Elementen für die Fixierung anlagenspezifischer Komponenten. Dazu zählen etwa der Klemmhalter GN 474.1 mit zwei parallelen Klemmbohrungen sowie das Laschengelenkset GN 511.1.

mehr...

Near Field Communication

NFC-Chip im Steckverbinder

Durch das Einsetzen von NFC-Chips in Steckverbinder lassen sich Daten zum Produkt selbst oder Anwendungs- und Einsatzdaten von den Verbindern per Smartphone ins Netz übertragen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, beispielsweise im Bereich der...

mehr...
Anzeige