Spezial-Polypropylen

Eine extreme Transparenz

bietet die neue Version des Spezial-Polypropylens Clyrell RC 514 L von Basell. Durch das verbesserte Eigenschaftsportfolio lässt sich der Werkstoff auch zur Herstellung sogenannter Form-Fill-Seal-Verpackungen einsetzen – bisher noch eine Domäne von PET und Polystyrol. Das Material gehört zu einer Familie an ausgewählten Polyropylenen, die über eine besondere Kombination aus optischen und mechanischen Eigenschaften (Transparenz, Glanz, Steifigkeit) verfügen.

Lebensmittelhersteller nutzen den Form-Fill-Seal-Prozess, um frische Lebensmittel und Fertiggerichte keimfrei in Blisterfolien zu verpacken. Da es sich dabei um ein besonders schnelles und flexibles Verfahren handelt, sind hier Kunststoffe gefordert, die neben der Transparenz auch eine besondere Steifigkeit aufweisen und vor allem leicht und gut zu verarbeiten sind. In Kundenversuchen haben die Basell-Experten nun nachgewiesen, dass das verbesserte Clyrell einem herkömmlichen Standard-Polypropylen nicht nur in Transparenz und mechanischer Festigkeit überlegen ist, sondern sich auch besonders schnell und effizient verarbeiten lässt. Darüber hinaus sind Verpackungen aus diesem Werkstoff – im Gegensatz zu PET – heiß abfüllbar, pasteurisierbar und mikrowellenfest. Der Kunststoff lässt sich sowohl für Coextrusion als auch für Folienlaminierung nutzen. Basell gilt als der weltweit größte Hersteller von Polypropylen und Advanced Polyolefinen, ist ein führender Anbieter von Polyethylen und Katalysatoren sowie ein global führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Lizenzierung von Polypropylen- und Polyethylenprozessen. Zusammen mit seinen Joint Ventures verfügt es über Produktionsstätten auf der ganzen Welt und verkauft seine Produkte in über 120 Ländern. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Unmanaged Switches

Modulares Gehäusesystem erweitert

Lütze erweitert sein modulares Gehäusesystem LCOS um zwei industrietaugliche Unmanaged Switches mit vier beziehungsweise acht Ports. Die LCOS Unmanaged Switches sind für den Einsatz im Bereich der industriellen Ethernet-Netzwerke besonders geeignet.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...