Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Den Rückweg abschneiden

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

RückschlagventileDen Rückweg abschneiden

ist die Funktion von Rückschlagventilen. Überall dort, wo Medien innerhalb von Leitungen transportiert werden, sind sie daher ein unverzichtbarer Anlagenbestandteil. Sie verhindern eine Rückströmung von Medien in den Leitungen, wobei besondere Anforderungen bezüglich Druck, Durchfluss, Temperatur, Dichtheit und Medienart an sie gestellt werden. Hersteller Weh bietet in seinem Katalog eine neue Generation von Rückschlagventilen an, die diese Anforderungen erfüllen.

sep
sep
sep
sep
Rückschlagventile: Den Rückweg abschneiden

Mit den neuen Rückschlagventilen Typ TVR2 stehen dem Anwender preiswerte, wartungsfreie und leistungsstarke Rückschlagventile für den Einsatz in allen Bereichen flüssiger und gasfömiger Medien zur Verfügung. Die auch bei hohen Durchflüssen geräuscharmen Rückschlagventile zeichnen sich durch einen minimalen Öffnungsdruck ab 0,01 bar und ihre optimale Dichtheit aus. Die Dichtungen im Ventil sind so angeordnet, dass die Möglichkeit der Beschädigung der Dichtungen durch Schmutzteilchen reduziert wird. Die Rückschlagventile werden in Edelstahl gefertigt (auf Wunsch auch in anderen Werkstoffen) und erweisen sich aufgrund ihres robusten Innenaufbaus als äußerst langlebig. Erhältlich sind sie in verschiedenen Abmessungen und Anschlussarten – auch Sondergrößen – mit einem dem jeweiligen Medium angepassten Dichtungswerkstoff. Sie können je nach Ausführung bis 1000 bar eingesetzt werden. Die Rückschlagventile werden nach den Forderungen des Qualitäts-sicherheitssystems ISO 9001 hergestellt. Das Produktprogramm von Weh umfasst neben einer großen Standardpalette auch Schnellanschlüsse für Dichtheitsprüfungen sowie Betankungssysteme für Erdgasfahrzeuge und bietet individuelle Sonderlösungen für alle Adaptions- und Kupplungsprobleme, auch in kleinen Stückzahlen an. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Rückschlagventil von Bucher Hydraulics

RückschlagventileGesamtkosten im Blick

Das Unternehmen Bucher Hydraulics gewährte SCOPE einen Einblick in die diffizile Konstruktion seiner neuen Rückschlagventile.

…mehr
Bott Ventiltechnik

VentileHorst Maier heißt jetzt Bott Ventiltechnik

Die Horst Maier GmbH firmiert seit dem 1. Januar 2016 unter Bott Ventiltechnik GmbH. Der Namenswechsel soll die Zugehö­rigkeit zum Hydraulikexperten Wolfgang Bott GmbH & Co. KG unterstreichen. Bott hatte die Rosenheimer bereits 2006 übernommen und als Tochterunternehmen geführt.

…mehr
Rückschlagventile von Eisele

Eiseles Neue aus Edelstahl auf der AchemaRückschlagventile für Druckluftsysteme hygienesensibler Anwendungen

Eisele bietet Rückschlagventile und Schnellschlusskupplungen mit Rückschlagventil zusätzlich zu den Varianten aus Messing und vernickeltem Messing jetzt auch aus Edelstahl 1.4404 an. Rückschlagventile und Schnellschlusskupplungen aus korrosionsfreiem und säurebeständigem Edelstahl aus der Inoxline des Herstellers eignen sich ideal für den Einsatz in den Druckluftsystemen hygienesensibler Anwendungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

…mehr
Multiline E von Eisele

RückschlagventileEisele zeigt Anschlusstechnik aus Edelstahl

Eisele richtet sich auf der Achema 2015 mit seinen Ganzmetallanschlüssen in Edelstahl 1.4404 speziell an die Pharma- und Lebensmittelindustrie.

…mehr
Rückschlagventile: Mit Fehlerauschluss-Zertifikat nach Sicherheitsnorm

RückschlagventileMit Fehlerauschluss-Zertifikat nach Sicherheitsnorm

Das bayerische Unternehmen Hawe Hydraulik bietet seit kurzem für vier seiner Rückschlagventil-Typen ein Zertifikat über den Fehlerausschluss von zwei Fehlerannahmen nach der Sicherheitsnorm DIN EN ISO 13849-2:2003 an.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung