Rollringgetriebe

Einst klug erdacht

als Antrieb für den Schlitten industrieller Strickmaschinen, hat sich die flexible Schraubenspindel ohne Gewindegänge zu einem vielseitigen Produkt für verschiedene Anwendungen entwickelt. Die Erfindung des Ingenieurs Joachim Uhing (um 1950) ist heute in unterschiedlichen industriellen Anwendungen im Einsatz. Dabei werden mit Hilfe von Rollringen die Drehbewegungen einer glatten Welle in variable Vorschubbewegungen umgewandelt.

Der Verzicht auf Gewindegänge lässt die Einstellung beider Steigungsrichtungen mit verschiedenen Steigungswerten in einem rein mechanischen System zu. Der integrierte Umschaltmechanismus erlaubt zudem ein permanentes Hin- und Herbewegen mit der jeweils gewünschten Geschwindigkeit und Hublänge bei konstanter Wellendrehung.
Diese Eigenschaft führte letztlich zur Erfolgsgeschichte des Rollringgetriebes als Verlegung für das Bewickeln von Spulen. Genutzt wird die Erfindung mittlerweile in vielen anderen Anwendungsbereichen, in denen kontinuierliche Hubbewegungen in eine Richtung und zurück erfolgen – so etwa beim Besprühen, Überwachen, Mixen, Testen, Verteilen oder Reinigen. Für kontrollierte spielfreie Linearbewegungen entwickelte Uhing die Wälzmutter mit festen Steigungswerten. Diese Lösung hat sich insbesondere als kompakter Achsantrieb in Messmaschinen bewährt. Sowohl Rollringgetriebe als auch Wälzmuttern lassen sich nach Betätigen des Freischalters frei auf der Welle bewegen und manuell in die gewünschte Position verschieben.

Anzeige

Doch nicht nur an die nahezu verlustfreie Bewegung, sondern auch an die Verhinderung von Bewegung auf glatten Wellen hat der Hersteller gedacht. So entwickelte das Unternehmen den U-Clip, ein Klemmelement, das werkzeuglos bedient wird und alles fixiert, was vibrationsfest auf einer Welle positioniert werden muss. Das Schnellspannsystem Easylock mit seinen großen Spannkräften ist sogar in der Lage, Elemente derart fest mit der Welle zu verbinden, dass hohe Drehmomente übertragen werden können. Die Anwender profitieren obendrein von der werkzeuglosen Einhandbedienung und der rotationssymmetrischen, vibrationsfesten Funktionsweise der Produkte.

Die vergleichsweise preiswerten glatten Wellen können nicht nur in genau den Längen bestellt werden, die für den jeweiligen Einsatzfall benötigt werden; sie lassen sich auch problemlos ablängen und erforderlichenfalls bearbeiten. Durch den Verzicht auf Gewindegänge sind sie noch dazu ausgesprochen unempfindlich gegen Verschmutzung. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rollringgetriebe

Ohne optische Sensoren

Für das Erstellen einer zylindrischen Wicklung (Drähte, Kabel, Seile etc.) auch im besonders kritischen Umschaltbereich hat Uhing die automatische Verlegebreitensteuerung AVS entwickelt, die ohne störungsanfällige optische Sensoren auskommt.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Verlegebreitensteuerung

Am Wickel

hält die automatische Verlegebreitensteuerung AVS besonders kritische Umschaltbereiche. Sie erstellt einen zylindrischen Wickel und kommt dabei ohne störungsanfällige optische Sensoren aus. Sobald eine Berg- oder Talbildung im Umschaltbereich...

mehr...
Anzeige

Rollringgetriebe

Mit den Achseln zucken

Jung-Ingenieure, wenn die Sprache auf Rollringgetriebe kommt. Dabei sind diese mechanischen Kraftschlussgetriebe bestens geeignet für die Umwandlung der Drehbewegung einer glatten Welle in eine Linearbewegung.

mehr...
Anzeige

Flanschabtastung

Berührungsfrei mit Laser-Sensorik

Im Jahr 2004 ergänzte Uhing seine Produktpalette um die berührungslose Flanschabtastung FA für Rollringgetriebe. Diese preiswerte Lösung zur automatisierten Korrektur der Umschaltpunkte von Rollring-Verlegungen erspart den Mitarbeitern in den...

mehr...

Zahnriemenantrieb

Komplett mit Motor

Der motorisierte Zahnriemenantrieb AZ 1040 von Uhing ermöglicht durch das einteilige Profil mit integrierter Schlittenführung größere freie Hublängen als mit dem Vorgängermodell AZ 2004. Darüber hinaus wurde die neue Entwicklung um diverse Ein- und...

mehr...