Rohrbelüfter

Luft ans Rohr

bringt der Gelsenkirchener Schlauchhersteller Norres. Er erweitert mit seinem innovativen Rohrbelüfter aus Premium Polyurethan sein Produktportfolio im Bereich Umwelttechnik. Dank der Verarbeitung der hochwertigen Rohstoffe überzeugt der innovative PrO2Air durch seine Flexibilität und seine Langlebigkeit.

Die bisherigen am Markt eingesetzten Rohrbelüfter sind unter Umständen anfälliger bei dynamischen Belastungen. Zusätzlich erfahren einige Rohrbelüfter im Laufe ihrer Standzeit aufgrund der Auslaugung des Weichmachers einen signifikanten Druckverlust. Das kann bei dem neuen Rohrbelüfter aus Premium-Polyurethan nicht passieren: Er ist zu 100 Prozent weichmacherfrei. Vielmehr bewährt sich die Membrane durch eine hohe dauerhafte Elastizität. Das Premium-Polyurethan überzeugt gegenüber den am Markt üblichen Rohstoffen durch seine höhere Flexibilität sowie durch mechanische Festigkeit bei dynamischen Belastungen. Der Rohrbelüfter zeichnet sich daher durch sehr hohe Zug- und Reißfestigkeit aus, was letztendlich die Sicherheit im Betrieb erhöht und die Lebensdauer des Rohrbelüfters erheblich verlängert. Die optimierte Schlitzperforation garantiert über den gesamten Regelbereich der Luftbeaufschlagung ein gleichmäßiges Blasenbild und eine gute Sauerstoff-Eintragsleistung. Selbstverständlich ist der neue Rohrbelüfter dauerhaft mikroben- und hydrolysebeständig und gewinnt letztendlich auch durch seinen geringen Wartungsaufwand. Die Rohrbelüfter werden überwiegend zur intermittierend betriebenen feinblasigen Druckbelüftung eingesetzt. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Unmanaged Switches

Modulares Gehäusesystem erweitert

Lütze erweitert sein modulares Gehäusesystem LCOS um zwei industrietaugliche Unmanaged Switches mit vier beziehungsweise acht Ports. Die LCOS Unmanaged Switches sind für den Einsatz im Bereich der industriellen Ethernet-Netzwerke besonders geeignet.

mehr...