PUR-Sandwich-Formteile

Polyurethan plus Sandwich

hieß die Antwort von Etol Kunststofftechnik als von Kundenseite die Frage auftauchte, wie denn wohl die Gehäuse der Kontrollgeräte an Liftanlagen und Kassierstationen für ihre harten Aufgaben zu rüsten seien. Sie müssen ihr elektronisches Innenleben vor Temperaturschwankungen (–30 bis +70 °C) schützen sowie Regen, Schnee, Hagel und Sonne aushalten. Außerdem haben sie den Einflüssen von Elektromagnetik, Hochfrequenz und Vandalismus zu widerstehen.

Die Kombination aus Polyurethan (PUR) und Sandwichteilen machte hier das Rennen, weil sie Eigenschaften wie Steifigkeit, Stabilität, hochbelastbare formschöne Oberfläche und vorzügliche Wärmeisolierung vereint. Für das Vorderteil kam ein im Sandwichverfahren gefertigtes Formteil aus PP und PUR-IHS mit einer Raumdichte von ³0,5 g/cm3 zum Einsatz. Die Gewindebuchsen zum Befestigen von Display, Karteneinzug und Lautsprecher wurden gleich mit eingebracht, um die Montage zu vereinfachen. Das Rückteil wurde innen mit einer metallisch leitenden Schicht versehen, damit elektronische Strahlungen von hinten die Elektronik nicht beeinflussen können. Bei der Lackierung von Rückteil und Tür wurde ein UV-beständiger 2K-Strukturlack verwendet.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige