PUR-Formteile

Pur für den Kunden

Zulieferteile aus PUR-Integralschaum fertigt Titgemeyer auch im Kundenauftrag. Mit anderen Worten: Neben zahlreichen Formteilen für den Rammschutz oder auch Muldengriffe, Handgriffe, Auftritte und Deckenleuchte nutzen immer mehr Kunden des Unternehmens die Möglichkeit, ganz individuell nach eigenen Vorgaben Formteile herstellen zu lassen. Im westfälischen Lotte entstehen so für ganz unterschiedliche Branchen spezielle Anwendungen, wie etwa Handgriffe für Industrieanwendungen mit kundeneigenem Logo. „Unsere Kunden schätzen neben der hohen Qualität unserer PUR-Produkte vor allem die Möglichkeit, gemeinsam mit uns nach optimalen Lösungen für die geplanten Anwendungen zu suchen und sie dann passgenau zu produzieren. Unterschiedliche Formen, Größen, verschiedene Einschäumungen und Verstärkungen sind dabei problemlos realisierbar“, sagt Produktmanager Ricardo Griepenburg.

Die PUR-Formteile des bekannten Unternehmens überzeugen mit einer sauberen, glatten, geschlossenen und porenfreien Oberfläche. Die äußere Schicht ist zäh und weitgehend reißfest – ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Gummi-Elastomer-Werkstoffen. Innen hingegen besitzen sie einen elastischen Körper, der zum Beispiel für Formteile zum Ramm- und Anschlagschutz unentbehrlich ist. Zu ihren Eigenschaften gehört außerdem die gute Zugfestigkeit, die erhöhte Reißfestigkeit, ein geringes Eigengewicht und die Beständigkeit gegen die meisten Öle und Fette, gegen Benzin, leichte Säuren, verdünnte Laugen und andere aggressive Stoffe.

Anzeige

Typische Anwendungen für PUR-Formteile sind die zahlreichen Muldengriffe zum Einbau in Schiebetüren, Schiebewänden, Flügeltüren, Schwenkwänden, Trennwänden, Klappen, Deckel, Hauben, Gehäusen und Toren aller Art. Für bestimmte Anwendungen eignen sie sich außerdem als Traggriffe. Die Handgriffe bleiben griffig und im Gegensatz zu Metallgriffen auch bei Kälte noch angenehm anzufassen. Sie sind leicht und bereiten keine unangenehmen Überraschungen durch statische Aufladungen oder Kriechströme. Verwendung finden sie beispielsweise im Fahrzeugbau, an jeglichen Maschinen, für Kühl- und Kellerräume oder als Griffe für Kisten, Kästen und andere Behälter. Selbst bei Kleinserien lässt sich bei fast allen Bauteilen für Werbezwecke das Kundenlogo integrieren.

Über 500 qualifizierte Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben in Osnabrück sorgfältig geprüfte Produkte, Bausätze und Systemlösungen in den Bereichen Fahrzeugbauteile und Befestigungstechnik. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kunststoff-Formteile

Rollen, Walzen oder Schnecken

sind typische Kunststoff-Bauteile, die Zulieferer Wagner für Anlagenbauer in der Förder- und Transporttechnik fertigt. Ohne Ausnahme setzt er dabei auf mechanische Bearbeitungsverfahren wie das Drehen, Fräsen oder Schneiden.

mehr...

Kunststoffschnecken

Präzise aufgereiht

auf einer Antriebswelle ergeben sich aus den einzelnen Kunststoff-Segmenten von Faigle belastbare Förderschneckensysteme. Bei Transportschnecken für Fördergüter mit kleinen Körnungen können die durch Spritzgießen hergestellten Elemente an den...

mehr...

Kunststoff-Formteile

Dick und dünn

klein und groß sowie in jeder nur denkbaren Gestalt: Formteile aus technischen Kunststoffen finden sich heute in fast allen elektrischen und elektronischen Produkten. Oft entstehen sie im Spritzguss. Vor allem aber wenn Klein- oder Kleinstserien...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Kunststoffteile

Eine überzeugende Alternative

zum Spritzgießen ist die mechanische Bearbeitung technischer Kunststoffe. Vor allem wenn Klein- oder Kleinstserien gefragt sind rechnet sie sich. Schließlich lassen sich mit spangebenden Techniken aufwändige Geometrien mit hoher Maßhaltigkeit und...

mehr...
Anzeige

Kunststoff-Formteile

An Ort und Stelle

Im Bemühen mehr Leistung aus einer Hand zu bieten, macht sich mancher Zulieferer auf zu neuen Ufern. Mit diesem Ziel vor Augen entdeckte ein namhafter Spritzgussteile-Produzent die Dichtungstechnik.

mehr...

Sonderfahrzeugbau

Gefragte Individualitäten

Der Bedarf an kundenspezifischen Individuallösungen im Fahrzeugbau wächst. Produkte von der Stange verlieren an Attraktivität. Daher punkten vor allem Fahrzeugbauer, die ihren Kunden flexible Lösungen für den Sonderfahrzeugbau anbieten können und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Anwenderbericht

Mensch und Roboter Hand in Hand

Das Zusammenspiel von Mensch und Roboter an einem fixierten Werkstückträger ist für den Systemintegrator immer eine Herausforderung. Eine solche Herausforderung war die Implementierung einer Teilautomation zur Herstellung von PUR-Teilen bei der...

mehr...