Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Woran denken Sie

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

PräzisionsflachstahlWoran denken Sie

wenn Sie den Begriff „Stahlnetz“ hören? An die erstmals zwischen 1958 und 1968 vom NDR ausgestrahlte (und inzwischen vielfach wiederhole) Krimiserie? Einverstanden. So ging es mir auch, als ich kürzlich dem Stahlnetz der Gebrüder Recknagel begegnete. Dabei handelt es sich allerdings um die Website des traditionsreichen Zuliefer-Unternehmens. Die begriffliche Verwandtschaft scheint freilich nicht aus der Luft gegriffen. Denn just im letzten Jahr der Krimiserie gründeten Kurt Recknagel und Harry Möller die Firma Möller + Recknagel in Solingen, die als einer der ersten Hersteller in Deutschland Präzisionsflachstahl fertigte. Bald wurde das Produktionsprogramm durch gehärtete Führungsleisten ergänzt. Kontinuierliches Wachstum erforderte bereits 1974 den Umzug auf ein neues Firmengelände in Hückeswagen. Umfangreiche Investitionen machten die heutige Recknagel Präzisionsstahl GmbH zu einem der wichtigen Hersteller von Präzisionsführungen in Deutschland. Derzeit werden in zwei eigenständigen Unternehmen an zwei Standorten Werkzeugstähle be- und verarbeitet. Das Bestreben, dem Kunden möglichst viele Vorarbeiten abzunehmen, führte zu Produktinnovationen wie Varioplan (individuelle Stahlhalbzeuge), Variorond (Rundmaterialien), Präziplan (Präzisionsflachstahl) und Mcpräz (Zuschnitte). Außerdem gehören Deinhammer-Lineargleitführungen zum Vertriebs- programm des Unternehmens.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Präzisionsflachstahl: Woran denken Sie

In Thüringen ging 1991 ein weiteres Unternehmen aus der Recknagel Präzisonsstahl hervor: Die Gebrüder Recknagel Präzisionsstahl GmbH in Christes. Heute stehen hier 2.400 Quadratmeter Produktionsfläche zur Verfügung mit modernen CNC-Fräs-, Säge- und Schleifmaschinen sowie ein umfangreiches Vormateriallager.
Neben Halbzeugen und Rohmaterialien gehören Führungsleisten, Gleitführungen, CNC-Frästeile und allerlei Spezialitäten zum Recknagelschen Gesamtprogramm. Eine gute Adresse zur Einkäufer, Beschaffer und auch Konstrukteure. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Stahlhersteller: „Thyssenkrupp Tata Steel“

Stahlhersteller„Thyssenkrupp Tata Steel“

Thyssenkrupp und Tata Steel haben eine Grundsatzvereinbarung über den Zusammenschluss ihrer europäischen Stahlaktivitäten in einem 50/50-Joint Venture unterzeichnet.

…mehr
Flachstahl: Tata Steel testet Bandstahl - Alternative zu Grobblechen

FlachstahlTata Steel testet Bandstahl - Alternative zu Grobblechen

Tata Steel demonstrierte auf der Euroblech seine Kompetenz bei Flachstahlprodukten. Dazu stellte der Stahlhersteller optimierte Flacherzeugnisse mit höherer Umformbarkeit und Festigkeit sowie passende Technische Kundenservices vor.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Shinkansen-Züge der Serie N700

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr
Messeimpression der Z 2017

Messedoppel Intec und ZIntec und Z 2019: Aussteller können sich ab sofort anmelden

Vom 5. bis 8. Februar 2019 wird die Leipziger Messe während der kommenden Ausgabe des Messeverbunds Intec und Z erneut zum Zentrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung und Treffpunkt der Zulieferbranche. Die Anmeldephase für die Intec und Z 2019 ist jetzt gestartet.

…mehr
Schaeffler eröffnet neues Werk in Svitavy (CZ)

Automobil- und IndustriezuliefererSchaeffler eröffnet neues Werk in Tschechien

Mit Investitionen im Wert von rund 100 Millionen Euro und der Schaffung von 900 neuen Arbeitsplätzen innerhalb der nächsten drei Jahre bekräftigt die Schaeffler Gruppe ihren Wachstumskurs in Osteuropa.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung