O-Ringe

O wie grün!

dachte man sich wohl im Hause Angst+Pfister. Denn seit kurzem sind die Normatec-FKM-O-Ringe des Schweizer Anbeieters auch in der Farbe Grün (ähnlich RAL 6021) verfügbar. Das international tätige Handels- und Dienstleistungsunternehmen entspricht damit den wachsenden Anforderungen des Marktes nach individuellen Ansprüchen.

Für viele Kunden ist die farbliche Unterscheidbarkeit von FKM-O-Ringen ein wichtiges Kriterium, um Verwechslungen in der Montage vorzubeugen. Dies umso mehr, weil sich FKM-O-Ringe durch ihre einzigartigen Eigenschaften und ihre universelle Einsetzbarkeit gegenüber O-Ringen aus herkömmlichen Werkstoffen auszeichnen. Ausschlaggebend für die Wahl dieses O-Ring-Typs sind seine hochwertigen Elastomer-Eigenschaften mit ausgezeichneter Chemikalien-Beständigkeit, sehr gute mechanische Eigenschaften und eine problemlose Verarbeitbarkeit. Normatec-FKM-O-Ringe sind Bestandteil des Standardlagersortiments von Angst+Pfister und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei hoher Verfügbarkeit. Die Härte dieser O-Ringe liegt bei 70 ±5 IRHD, ihre Einsatztemperatur bei -20 bis +200 °C (kurzfristig +230 °C!). Sie sind medienbeständig gegen Öle, aliphatische Kohlenwasserstoffe, schwerentflammbar Hydraulikflüssigkeiten, Kraftstoffe und viele Chemikalien. Derzeit sind rund 200 Abmessungen ab Lager verfügbar. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

O-Ringe

Neues Online-Tool bei Kremer

O-Ringe sind für viele industrielle Anwendungen ein unverzichtbares Dichtungselement. Über 20.000 gelistete Positionen führt allein der Dichtungsspezialist Kremer in seiner Lager- und Werkzeugliste.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Elastomer-Compound

Dichtungen für Ventile

Das Elastomer-Compund 70 EPDM 291 von Freudenberg beweist sowohl im Kontakt mit Wasser als auch mit VE-Wasser sehr gute Eigenschaften. Beispielhaft zeigt sich die Leistungsfähigkeit von 70 EPDM 291 insbesondere daran, dass bei längerer...

mehr...

O-Ringe

Dichten bei Extremkälte

Das Unternehmen COG (C. Otto Gehrckens) bietet mit der neuen FFKM-Werkstoff Familie Perlast ICE spezielle Materialien O-Ringe, die extrem tiefen Temperaturen und aggressiven chemischen Einflüssen stand halten müssen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

O-Ringe

Oh, schöner Ring!

Die O-Ringe aus FFKM (Perfluorelastomer) und FVMQ (Fluorsilikon) von Cimaka International eignen sich für Spezialeinsätze im Bereich der Luft- und Raumfahrt, der Hochvakuumtechnik, Chemie, Pharma-, Erdölindustrie, Analytik sowie in der...

mehr...

O-Ringe

Lange Laufzeiten

Mit O-Ringen aus FFKM (Perfluorelastomer) und FVMQ (Fluorsilikon) bietet Cimaka International anwendungstechnische Lösungen auf hohem Leistungsniveau, etwa für Spezialeinsätze im Bereich Luft- und Raumfahrt, Hochvakuumtechnik, Chemie, Pharma-,...

mehr...

O-Ring-Dichtung

Eine fürs Extreme

bietet der Dichtungsexperte C. Otto Gehrckens mit HF 875. Die Dichtung ist prädestiniert für außergewöhnliche Anwendungen: Entwickler, Konstrukteure und Anwender haben häufig Schwierigkeiten, wenn eine technische Anlage oder Maschine mit besonders...

mehr...