Nass-/Trockensauger

Ein Wasserschlucker

ist der abgebildete Nass- und Trockensauger von Kärcher. Sein Einsatz macht überall dort Sinn, wo größere Mengen an Flüssigkeit zu beseitigen sind. Das muss nicht immer Wasser sein. Auch wenn Schlamm aus Kellern oder Löschmittel von Industrieböden oder Regenwasser von Flachdächern zu entfernen ist, empfiehlt sich der Sauger als nützlicher Helfer.

Da das mobile Gerät mit einer kräftigen 800-Watt-Pumpe ausgerüstet ist, kann das aufgefangene Schmutzwasser über einen Entsorgungsschlauch auch gleich an größere Auffangtanks oder Entsorgungssysteme weitergeleitet werden. Das Aggregat fördert bis zu 330 Liter pro Minute und vermag Höhenunterschiede von bis zu zwölf Metern zu überwinden. Dabei kommt die Pumpe selbst mit Grobschmutz nicht in Kontakt, weil sie sich in einem Kunststoffeinsatz mit Abstandhalter einige Zentimeter über den Boden befindet.

Mit 23 Kilogramm gehört dieser Nass- und Trockensauger zu den leichteren seiner Klasse. Der mitgelieferte Schlauch ist immerhin vier Meter lang. Serienmäßig enthält das Gerät einen Grobschmutzfilter. Zum Trockenbetrieb lässt sich ein Flachfaltenfilter einsetzen. Der Hersteller versorgt Sie außerdem mit allerhand Zubehör, damit sich der Sauger optimal an Ihren Einsatzfall anpassen lässt.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gebäudereinigung

Fliegende Untertassen

reinigt ein Winnender Reinigungsgeräte-Hersteller gerne. Nachdem Kärcher 2005 die Präsidentenköpfe auf dem Mount Rushmore gereinigt hatte, nahm sich das Unternehmen jetzt eines weiteren amerikanischen Wahrzeichens an: der Space Needle in Seattle.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige