Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Weniger ist mehr

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

MessingmassivkäfigeWeniger ist mehr

ist aus vielerlei Gründen ein guter Ansatz, bestehende Designs zu überarbeiten. Um den benötigten Energieaufwand seiner Käfige für Wälzlager zu reduzieren und eine unerwünschte Gleitreibung zu verhindern, hat sich auch NKE diesem Leitsatz verschrieben und ein neues Käfigdesign mit reduzierter Eigenmasse entwickelt.

sep
sep
sep
sep
Messingmassivkäfige: Weniger ist mehr

Der Hintergrund: In schnell laufenden Wälzlagern wird durch die zu beschleunigenden Massen des umlaufenden Wälzkörpersatzes eine interne Zusatzbelastung erzeugt, die nicht unbeträchtlich ist. Speziell bei Zylinderrollenlagern, die mit relativ schweren Messingmassivkäfigen ausgestattet sind, ist zur Beschleunigung der Wälzkörpersätze ein hoher Energieaufwand erforderlich.

Ein weiteres, direkt mit der Massenträgheit von Rollen und Käfigen in Zusammenhang stehendes Phänomen ist die Gleitreibung, die bei unzureichend belasteten und schnell beschleunigten Lagern häufig auftritt und in extremen Fällen zu einer Zerstörung der feinst bearbeiteten Funktionsflächen an den Lagerlaufbahnen führt. Zur Verringerung der bewegten Massen haben Ingenieure der Konstruktionsabteilung beim Steyrer Wälzlagerspezialist das bisher verwendete Standarddesign der Messingmassivkäfige im Rahmen eines Produktverbesserungsprozesses gründlich überarbeitet.

Anzeige

„Ziel war eine deutliche Verringerung der Käfigmasse unter Beibehaltung der bewährten technischen Eigenschaften unserer Messingmassivkäfige“, erklärt Johann Bergmayer, Gruppenleiter der Abteilung Technischer Service. „Durch die Ausnutzung des konstruktiv möglichen Einsparpotenzials konnte eine Verringerung von beinahe einem Fünftel gegenüber der bisherigen Ausführung erzielt werden, ohne dass die Führungsgenauigkeit der Rollen negativ beeinflusst wird“, betont Faruk Duskunovic, der als Leiter des Konstruktionsteams für die konstruktive Umsetzung der Idee verantwortlich ist. „Gleichzeitig wird durch die Optimierung der Stegquerschnitte auch eine Verbesserung der Schmierung im Lager bewirkt.“ lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kooperationsprojekt DMG Mori und Schaeffler

Additive ManufacturingSchaeffler und DMG Mori kooperieren in der Additiven Fertigung

In ihrem jüngsten Kooperationsprojekt entwickeln Schaeffler und DMG Mori additive Herstellungsverfahren für Wälzlagerkomponenten aus gradierten Materialien in kleinen Losgrößen mittels Laserauftragsschweißen.

…mehr
Shinkansen-Züge der Serie N700

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr
Pendelkugellager

PendelkugellagerViel Spiel zum Ausgleich

Das Unternehmen Hecht Kugellager hält ein breitgefächertes Sortiment aller gängigen Wälz- und Gleitlagertypen sowie Kugelbuchsen in unterschiedlichen Ausführungen vorrätig.

…mehr
Edelstahl-Wälzlager: Nadellager bieten neue konstruktive Möglichkeiten

Edelstahl-WälzlagerNadellager bieten neue konstruktive Möglichkeiten

Der japanische Wälzlager-Hersteller JNS hat sein Sortiment an Edelstahl-Wälzlagern erweitert: Nun sind auch kompakte Kurvenrollen sowie massive Nadellager und Stützrollen in Edelstahl-Ausführungen erhältlich.

…mehr
Körperschallprüfung

WälzlagerRundum getestet

Prüfmuster von Wälzlagern werden bei dem Kugellagerhersteller Hecht in strengen innerbetrieblichen Qualitätskontrollen nach DIN ISO 9001:2000 auf Materialgüte, Härtegrade, Toleranzen, Befettung und Geräuschverhalten getestet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung