Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Höhenverstellbare Leiter- und Montageplatten

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

Leiter- und MontageplattenHöhenverstellbare Leiter- und Montageplatten

Das Unternehmen Günther Spelsberg, bekannt als Hersteller im Gehäuse- und Elektroinstallationsbereich, hat für die beiden kleinsten Gehäuse seiner Gehäuseserie TK einen neuen Halter entwickelt. Dieser patentierte Leiterplattenhalter ermöglicht die höhenverstellbare und zeitsparende Befestigung von Leiter- und Montageplatten in Materialstärken von 1,5 bis 2,0mm.

sep
sep
sep
sep
Zulieferleistungen und Zulieferteile (ZU): Höhenverstellbare Leiter- und Montageplatten

Zur Montage werden die Leiter- oder Montageplatten in den Halter gesteckt und anschließend in das Gehäuse geschoben. Beim Verschließen des Deckels sorgt eine Deckelklemmung für den sicheren Sitz des Halters samt Platte, zusätzliches Werkzeug oder spezielle Befestigungsschrauben sind überflüssig.

Der Leiterplattenhalter ermöglicht auch eine höhenverstellbare Montage: die Höhe zum Gehäuseboden kann einfach verändert werden, was insbesondere bei doppelt bestückten Platinen von Vorteil ist. Hierfür bietet der Halter drei verschiedene Positionen, in denen die Platten eingebaut werden können – abhängig vom benötigten Platz der montierten Platte.

Anzeige

Bislang sind die Leiterplattenhalter für die kompakten Gehäuse TK 55 (50 × 52 mm) und TK 75 (50 × 75 mm) verfügbar. Bei Bedarf können sie jedoch auch für weitere Gehäusegrößen hergestellt werden. Passende Montageplatten zur individuellen Bestückung sind für die genannten Größen bereits erhältlich.

Spelsberg ist seit über 100 Jahren eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik tätig. Auch im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallationen, kann das Unternehmen individuelle Lösungen realisieren. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

CAD: Leiterplatten besser designed

CADLeiterplatten besser designed

Durch die Integration der aktuellen Designregeln von Würth Elektronik in Cadstar, der leistungsstarken PCB-Design-Lösung von Zuken, können Unternehmen ihre Leiterplatten-Entwicklungsprozesse optimieren und vereinfachen. Darüber hinaus wird die Fertigungseignung verbessert und die Produkte werden erschwinglicher.…mehr
Kontaktstifte: Für schwierige Kontakte

KontaktstifteFür schwierige Kontakte

von bleifreien Lötpads und stark verunreinigten oder oxidierten Leiterplatten hat das Unternehmen Feinmetall eine spezielle Kontaktstift-Serie entwickelt. Diese Stifte erzielen eine deutlich höhere Lebensdauer und Kontaktsicherheit als herkömmliche Kontaktstifte.

…mehr
Positionierstifte: Exakt  auf die Platte

PositionierstifteExakt auf die Platte

Präzision, Geschwindigkeit und Flexibilität sind bei Montage- maschinen für die Elektronikfertigung gefragt. Maßstäbe in diesen Bereichen setzt Dank eines drehbaren Bestückungskopfs, der bis zu acht austauschbare Werkzeuge aufnimmt, die Neoplace 400 des italienischen Sondermaschinenbauers Osai A.
…mehr
Temperaturprüfanlagen: Die guten ins Töpfchen

TemperaturprüfanlagenDie guten ins Töpfchen

und das in einem Tempo, bei dem selbst Aschenputtel neidisch würde – die neuen schnellen Temperaturprüfanlagen von Vötsch Industrietechnik, speziell für ESS (Environmental Stress Screening), füllen die Lücke zwischen bestehender Stress-Screening-Baureihe und den Schocktestprüfanlagen.

…mehr
Diamanttrennscheibe: Trennen und Fräsen und Ritzen

DiamanttrennscheibeTrennen und Fräsen und Ritzen

und Schleifen und möglicherweise noch mehr: Zur Prototypen-Herstellung von Leiterplatten mit komplexen Formen sind allerlei unterschiedliche Bearbeitungsvorgänge erforderlich.

Um Trennschnitte, Konturen, Schlitze, Ritzungen sowie Rundungen oder Aussparungen mit nur einer einzigen Maschine herstellen zu können, entwickelte das Unternehmen Mutronic eine neue Diamanttrennscheibe mit einer Lateralbeschichtung aus einer speziellen Diamantkornmischung, die diese Arbeitsgänge problemlos meistert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung