Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Jeden Tag aufs Neue

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

KunststoffteileJeden Tag aufs Neue

zeigt der hessische Kunststoff-Zerspaner Wagner, wie sich polymere Zulieferteile auch in kleineren Stückzahlen noch wirtschaftlich herstellen lassen. Ob Kupplungen aus POM für Niederdruckschläuche, Sensoraufnahmen aus PVDF für die Durchflussmessung oder Dichtungen aus PET für Ventilsysteme in allen Fällen handelt es sich um mechanisch gefertigte Teile. Die Span gebende Bearbeitung ziehen erfahrene Konstrukteure und Entwickler meist dann dem Spritzguss vor, wenn mittlere oder kleine Serien geometrisch hochwertiger Bauteile zu realisieren sind. Beispielsweise für die Fluidtechnik braucht es oberflächen- und strömungstechnisch anspruchsvolle Bauteile von hoher Präzision; weil sie aber oft nicht in gewaltigen Stückzahlen benötigt werden, rechnet sich der Aufwand für die Herstellung eines Spritzguss-Werkzeugs nicht. Abgesehen davon lässt die spangebende Fertigung den Konstrukteuren erhebliche Freiheiten bei der Auswahl des geeigneten Kunststoffs und bietet ihnen im Fall technischer Änderungen die Möglichkeit, flexibel zu reagieren.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Kunststoffteile: Jeden Tag aufs Neue

Wachsende Bedeutung gewinnt die mechanische Fertigung von Kunststoffteilen inzwischen auch durch den Trend zur Miniaturisierung. Denn wo – um in der Fluidtechnik zu bleiben – Kleinstpumpen, Mini-Armaturen oder winzige Ventilsysteme benötigt werden, steigen die Ansprüche an Präzision, da die filigranen Bauteile wegen ihrer Multifunktionalität mitunter überaus komplexe Geometrien erreichen. Und obwohl auch im Bereich miniaturisierter Anwendungen eher die Kleinserie gefragt ist, hat Wagner hier bereits Großserien von bis zu 30.000 Stück produziert. Dabei wurden zum Teil extreme Rundlaufgenauigkeiten, Dichtoberflächen bis Ra 0,8 und winzige Radien von nur 0,2 Millimeter realisiert. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wendermodelle von Murtfeldt

ProduktwenderMurtfeldt Kunststoffe zeigt vier neue Wendermodelle

Als Produzent individuell gefertigter Bauteile präsentierte Murtfeldt auf der letzten Motek vier Wendermodelle, die die Einsatzmöglichkeit und Vielfältigkeit dieser Produkte zeigten

…mehr
Formkörper und mehr: Die Späh-Gruppe im Porträt

Formkörper und mehrDie Späh-Gruppe im Porträt

Vom oberschwäbischen Scheer an der Donau aus versorgt das Unternehmen Karl Späh weltweit eine Vielzahl verschiedener Branchen mit seinen mechanisch gefertigten Zulieferteilen aus Elastomeren und technischen Kunststoffen. Im Mai diesen Jahres feierte es sein 50-jähriges Bestehen.

…mehr
Preiswürdiges Konzept: Festo gewinnt Arburg Energieeffizienz-Award

Preiswürdiges KonzeptFesto gewinnt Arburg Energieeffizienz-Award

Seit 2008 prämiert Maschinenbauer Arburg jährlich ein Unternehmen für herausragende Aktivitäten im Bereich Energieeffizienz. In diesem Jahr heißt der gewinner Festo.

…mehr
Schüler fördern: Igus spendiert 3-Drucker

Schüler fördernIgus spendiert 3-Drucker

Im Rahmen der Initiative "yes" (young engineers support) hat Igus jetzt ausgewählten Schulen in der Nähe des Hauptstandortes in Köln 3D-Drucker gesponsert, damit die Schüler mit dieser neuen Technologie komplexe Kunststoffteile für eigene Projekte selbst drucken können.

…mehr
LKH: Das Kunststoff-Kompetenzcenter der Friedhelm Loh Group

LKHDas Kunststoff-Kompetenzcenter der Friedhelm Loh Group

LKH ist das Kunststoff-Kompetenzcenter der Friedhelm Loh Group. Hier entstehen nicht nur hochwertige Kunststoffbauteile.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung