Kunststoffprofile

Ganz eng

geht es zu, wenn die polymere Masse durchs Formwerkzeug gepresst wird und sich durch jenen letzten schmalen Spalt zwingt, der ihr das geforderte Profil verleiht. Fast pausenlos geschieht dies bei Zulieferer SLS, einem Spezialisten für extrudierte Kunststoff-Profile. In 22 Extrusionsanlagen verarbeitet das Unternehmen jährlich etwa 7000 Tonnen Kunststoffmasse zu starren und elastischen Voll- oder Hohlprofilen. Das sind zum großen Teil Standardprofile und in wachsendem Umfang kundenorientierte Sonderanfertigungen aus Thermoplasten mit Stückgewichten von 20 bis 3000 Gramm pro Meter. Neben der Herstellung von harten und weichen Kunststoffteilen gehört die Fertigung von Hartweich-Kombinationen in der Co-Extrusion zu den besonderen Stärken von SLS. Im Bereich der extrudierten Kunststoffprofile fertigt das Unternehmen Serien ab einer Größenordnung von 1000 laufenden Metern.

Um die Maßhaltigkeit der mitunter recht dünnwandigen Profile über die Dauer einer über Wochen oder gar Monate laufenden Großserie zu gewährleisten, setzt das Unternehmen moderne Techniken der Qualitätssicherung ein, mit denen die Profile vor und während der Produktion geprüft und korrigiert werden - die Echtzeit-Profilvermessung mit Messprotokoll und Dokumentation, die Spectrofotometrie, die Prüfung von Warmlagerung und Schrumpf im Thermoschrank sowie eine Kugelfallprüfvorrichtung zur Ermittlung der Schlagfestigkeit. Das Qualitätsmanagement ist nach der ISO 9001:2000 zertifiziert und die CSTB-Zulassung für den französischen Markt liegt ebenfalls vor.

Anzeige

Mit eigenem Werkzeugbau und eigener CAD-Abteilung kann SLS relativ unkompliziert selbst auf ausgefallene Sonderwünsche der Kundschaft eingehen. Die bislang 1500 angefertigten Werkzeuge können in diesem Zusammenhang durchaus als Kompetenzsignal gelten. Bei vielen Sonderanfertigungen ist der Zulieferer bereits während der Entwicklungsphase mit eingebunden. Geometrischer Ausgangspunkt für die Produkte sind stets extrudierte Profile aus den Werkstoffen Polypropylen (PP), Polystyrol (PS), Polyethylen (PE) sowie PVC, SB oder auch ABS. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kunststoffprofile

SLS wird 30

Anfang April beging der Dahner Kunststoff-Extrudeur SLS sein 30-jähriges Firmenjubiläum. In den 1980er-Jahren aus der Taufe gehoben, zählt er mittlerweile zu den führenden Profilherstellern in Europa und ist bis heute ein Drei-Familien-Unternehmen.

mehr...

Profilsysteme

Schaltschränke ausbauen

Mit seinem Knowhow auf dem Gebiet der Extrusionstechnik realisiert Kunststoffverarbeiter SLS innovative Systemkomponenten für den Innenausbau von Schaltschränken. Die montagefreundlichen Profillösungen zeichnen sich nicht nur durch hohe Präzision...

mehr...
Anzeige

Ausgleichsprofil

Einfacher Ausgleich

Verbreitern, unterbauen, aufdoppeln, ergänzen oder überbrücken – solche Ausgleichsarbeiten fallen oft beim Einbau von Kunststofffenstern an. Für diese oft zeitraubenden Anpassungs- und Ergänzungsprozesse hat SLS ein...

mehr...
Anzeige

Innenraumverkleidung

Nass und feucht

Das Resultat mangelhaft ausgekleideter Nass- und Feuchträume ist alles andere als eine Augenweide: Schmierige Wände, blätternde Farbschichten oder Spannungsrisse in Wand- und Deckenflächen gehören zu den üblichen Übeln.

mehr...

Kunststoff- und Bauprofile

Komplexe Querschnitte

Der mittelständische Zulieferer SLS gilt als Spezialist für die Herstellung anspruchsvoller Profile und Profilsysteme aus technischen Kunststoffen. Vor wenigen Wochen nahm er eine nagelneue Fertigungshalle in Betrieb.

mehr...

Faserverbundprofile

Ummantelt und hochfest

sind die endlosfaserverstärkten Igorex-Kunststoffprofile von Faigle. Die Kunststoff-Ummantelung wird durch Extrusion auf einen thermoplastischen oder duroplastischen Faserverbundkern aufgetragen und anschließend durch Kalanderwalzen kalibriert.

mehr...