Kunststoff-Kupplung

Innovativ gegrübelt

hat man im Hause R+W Antriebselemente in Klingenberg am Main. Das Ergebnis der intensiven Forschungswirkens ist eine neue Klauenkupplung aus einem thermoplastischen Hochleistungskunststoff.

Die technischen Vorteile gegenüber herkömmlichen Klauenkupplungen ist die hohe Korrosionsbeständigkeit und die enorme Gewichtseinsparung. Zudem können durch große Stückzahlen in der Serienproduktion ebenfalls wirtschaftliche Vorteile erzielt werden.

Das Drehmoment wird über einen reinen Formschluss (Passfederverbindung) übertragen. Drehmomentbereiche von 2 bis 810 Nm, Bohrungsdurchmesser von 8 bis 45 mm und Temperaturen im Einsatzgebiet von -20°C bis +100°C werden von der neuen Kunststoffkupplung abgedeckt.

„Dieses Verbindungselement aus thermoplastischem Kunststoff wird den Maschinen- und Anlagenbau revolutionieren und neue Möglichkeiten im Bezug auf technische Realisierung schaffen“ – so sieht es der Hersteller. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flanschkupplung

Mit dem kohlenstoffhaltigen Material

des Flansches hat KTR die wohl bekannteste Flanschkupplung für Baumaschinen mit hydrostatischem Antrieb nochmals verbessert. Auf der einen Seite erlaubt dieses Material nun noch längere Laufzeiten, auf der anderen Seite ermöglicht die...

mehr...

Kunststoff-Kupplung

Das ist der Daumen

und mit ihm kann man nicht nur „Pflaumen schütteln“, sondern auch die Entriegelungstaste der neuen Kunststoff-Kupplungen von Rectus drücken. Was im Zweifelsfall Leben retten helfen kann. Die Kupplungen der Serie PPL und PPM sind...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...