Kugelumlaufführung

Über Kreuz kugeln

sollen die USLS-Kugelumlaufführungen bestehend aus Schiene und Läufer von Rollon. Die Serie wurde ursprünglich kundenspezifisch entwickelt und soll künftig in Großprojekten zum Einsatz kommen, die eine Führung genau „zwischen“ der kompakten Easy Rail-Führung und der stabilen Compact Rail-Serie erfordern.

Die neue Kugelumlaufführung nutzt gleichzeitig die Unempfindlichkeit der innen liegenden Laufflächen und die hohe Tragzahl von Kugelumläufern. So zeichnet sie sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit bei besonders flacher Bauweise aus. Es gilt die Faustregel, dass sich Laufruhe und Tragfähigkeit einer Kugelumlaufführung mit steigendem Kugeldurchmesser erhöhen. Im Verhältnis zu den Systemabmessungen verwendet die Neuentwicklung besonders große Kugeln, die im Kreuzverlauf durch den Läufer geführt werden. So kommt das System mit zwei Laufbahnen aus und kann daher mit großen Kugeln arbeiten. Der Kreuzverlauf ermöglicht die für die großen Kugeln benötigten weiten Umlenkradien, ohne die Baubreite oder -höhe zu beeinflussen. In der 43-er Baugröße beträgt die Gesamthöhe des Läufers 36 mm, bei der Baureihe 35 sogar nur 29 mm.

Die USLS erreicht Geschwindigkeiten von einem Meter pro Sekunde bei allen Belastungen. Zusätzlich erleichtern die großen Kugeln auch den Abtransport von anfallenden Schmutzpartikeln. In den Abdeckungen ist darüber hinaus ein Abstreifer integriert, der ebenfalls Schmutz abfängt. Dies und die integrierten Schmierstoffdepots garantieren eine hohe Lebensdauer des Gesamtsystems. Die Schiene besteht aus gezogenem Wälzlagerstahl, die innen liegenden Laufflächen sind induktiv gehärtet. Der Läufergrundkörper ist aus Stahl, die Läuferplatte aus Aluminium, die Kugeln aus Wälzlagerstahl und die Abdeckungen, in denen sich auch der Kugelumlenkpunkt befindet, aus dem Kunststoff POM-C. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrozylinder

Dynamisch und elektrisch

Metal Work stellt erstmals nicht mit Druckluft betriebene Antriebseinheiten vor: die elektrisch linearen Zylinder der Baureihe Elektro nach ISO 15552. Die Entwicklung elektrischer Antriebe ist nicht nur aufgrund hoher Energiekosten attraktiver...

mehr...

Pneumatische Linearantriebe

Schutz durch zwei Bänder

bieten die pneumatischen Linearantriebe der neue Baureihe OSP-L von Parker Origa. Diese Kombination von PU-Band zur Abdichtung nach außen und Stahlband zum Schutz gegen das Eindringen von Partikeln nach innen erlauben den Einsatz bei einer Vielzahl...

mehr...

AUTOMATICA-Highlights

Verfahrachse für Knickarmroboter Modular aufgebaute Roboter Verfahrachsen liefert Fa. Winkel in Illingen.   Passend für alle Robotertypen und Fabrikatunabhängig werden passende Verfahrachsen angeboten. Als Führung dienen wahlweise vierreihige...

mehr...
Anzeige

Klemmhalter

Fixierung für alle Fälle

Ganter erweitert sein Klemmhalter-Programm mit neuen Elementen für die Fixierung anlagenspezifischer Komponenten. Dazu zählen etwa der Klemmhalter GN 474.1 mit zwei parallelen Klemmbohrungen sowie das Laschengelenkset GN 511.1.

mehr...

Near Field Communication

NFC-Chip im Steckverbinder

Durch das Einsetzen von NFC-Chips in Steckverbinder lassen sich Daten zum Produkt selbst oder Anwendungs- und Einsatzdaten von den Verbindern per Smartphone ins Netz übertragen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, beispielsweise im Bereich der...

mehr...