Klemmhebel

Parallel zur Spannfläche

angeordnet ist der Griffkörper bei den abgebildeten Klemmhebeln von Ganter. Diese verstellbaren Hebel vom Typ GN 302 haben Stahl-Einsätze und ihr Griffkörper ist aus kunststoffbeschichteten Zink-Druckguss. Wie erwähnt: Er steht nicht geneigt, sondern parallel zur Spannfläche. Dies ist für bestimmte Anwendungsfälle aufgrund der Platzverhältnisse, aber auch aus optischen Gründen von Vorteil.

Wie alle verstellbaren Spannhebel sind auch diese Klemmhebel vorzugsweise dann einzusetzen, wenn der Spannbereich begrenzt oder eine bestimmte Spannstellung erwünscht ist. Der Gewindeeinsatz ist durch eine Kerbverzahnung mit dem Griff lösbar verbunden. Durch Anheben (Ziehen) des Griffes wird die Kerbverzahnung frei und der Klemmhebel kann in die günstigste Spannposition geschwenkt werden. Beim Loslassen rastet der Griff selbsttätig wieder ein. Für unterschiedliche Einsatzfälle gibt es Ausführungen zur Befestigung mit Innengewinde oder mit Außengewinde.

Alle Klemmhebel sind in den gängigsten sowie auch kleineren Ausführungen lieferbar. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Klemmhebel

Anwenderfreundlich und mit Druckknopf

Eine Ausrasthilfe in Form eines Druckknopfs sorgt dafür, dass der neue Klemmhebel von Kipp in Sekundenschnelle gelöst und versetzt werden kann. Die komfortable Bedienung macht den Klemmhebel zur Alternative für häufig genutzte Klemm- und...

mehr...

Klemmhebel

Hebel im neuen Kleid

Das Heinrich Kipp Werk stellt mit dem „Klemmhebel ergonomisch“ eine Produktneuheit vor, die eine gute Griffsicherheit mit einer leichten Bedienbarkeit kombiniert.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Katalog

Bäcker GmbH & Co. KG

Bäcker GmbH & Co. KG Jägersgrund 8 57339 Erndtebrück www.baecker-placogrip.comBedienelemente für die IndustrieDie Bäcker GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller moderner Industrie-Bedienelemente aus Kunststoff bzw.

mehr...