Keramiklager

Wenn Standard nicht mehr reicht

oder die Einsatzbedingungen aus dem Rahmen fallen, dann muss eben mal wieder das Besondere her. Das weiß man auch im Hause Cerobear, weltweit führend auf dem Spezialgebiet der Wälzlagerungen mit keramischen Komponenten. Denn diese Wälzlagertypen kommen in aller Regel dort zur Anwendung, wo herkömmliche Standardwälzlager den besonderen Anforderungen nicht mehr genügen. Das kann viele Gründe haben.

Der renommierte Hersteller entwickelt und produziert maßgeschneiderte Wälzlagerlösungen – vom Prototypen bis hin zur Serie. Durch den gezielten Einsatz von Hochleistungskeramiken und Spezialstählen ist er in der Lage, seine Produkte ganz unterschiedlichen Ansprüchen anzupassen.

Die zwei Hauptproduktlinien der Wälzlager aus diesem Hause sind Hybridwälzlager, bestehend aus Ringen aus druckstickstofflegierten Wälzlagerstählen und Wälzkörpern aus Siliciumnitrid; und Vollkeramikwälzlager, bestehend aus Ringen und Wälzkörpern aus Siliciumnitrid oder Ringen aus Zirkonoxid. Zu den wichtigsten Abnehmern dieser Lager zählen die Luft- und Raumfahrttechnik, der internationale Renn- und Motorsport, die Werkzeugmaschinenindustrie in allen Facetten, die Vakuum- und Halbleiterindustrie sowie die Prozesstechnik in der chemischen-, biochemischen und pharmazeutischen Industrie. Nicht zu vergessen die Lebensmitteltechnik. In all diesen Branchen wird die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von Maschinen und Anlagen durch den Einsatz der Keramik-Wälzlagern meist deutlich erhöht. Und oftmals lassen sich zudem sogar völlig neue Anwendungsfelder erschließen. Ein solches neues Anwendungsfeld ist beispielsweise der Einsatz der keramischen Wälzlager in Ultra Clean Mixern, die in der Medizintechnik für die Herstellung von Impfstoffen verwendet werden. In dieser anspruchsvollen Anwendung laufen die Cerobear-Lager oft ohne jegliche Schmierung – also ohne Fett oder Öl. Zusätzlich werden sie beim Sterilisationsprozess der Anlage heißem Dampf und oft auch aggressiven Reinigern ausgesetzt. Die hohe Korrosionsbeständigkeit der Keramik lässt das zu. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hybrid-Wälzlager

Ein echter Magnet

für die Zulieferindustrie ist mittlerweile die Husum Wind Energy. Auch NSK stellt erstmals dort aus und zeigt unterschiedliche Bauformen von Wälzlagern, die speziell für den Einsatz in Windkraftanlagen entwickelt wurden und von führenden Herstellern...

mehr...

Hochtemperatur-Gelenklager

Kein Verschleiß im Gelenk

ist wünschenswert – beim Menschen wie auch beim Turbolader. Denn hier wie dort werden hohe Anforderungen an diese beweglichen „Bauteile“ gestellt. Fluro-Gelenklager stellt sich den Anforderungen von extremen Temperaturbereichen bei...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Lineareinheit

Fast keine Wünsche offen

lassen Lineareinheiten der Baureihe LES von Isel. Die Linearachsen mit Spindelantrieben werden in vielen Anwendungen und Branchen eingesetzt. Die von Konstrukteuren geschätzten Lineareinheiten sind einbaufertige Module, die vornehmlich in der...

mehr...
Anzeige

Wälzlager

Dicke Brocken

und winzige Dinger: Das norddeutsche Handelsunternehmen Kugellager Fiedler hat allerhand zu bieten auf dem Gebiet der Wälzlager. Es führt ein breit aufgestelltes Wälzlager-Sortiment mit Produkten asiatischer Hersteller.

mehr...

Metallsägemaschinen, Kasto

Trotz 166 Jahren topfit

Topfit zeigt sich der Sägenhersteller Kasto. Am 7. Mai 1844 als Zimmereibetrieb in Achern gegründet, wird der - nach eigener Aussage- Weltmarktführer in fünfter Generation von den Familienmitgliedern Armin und Hans-Jürgen Stolzer seit über 20 Jahren...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Gleit- und Gelenklager

Seinem Kurs treu

bleibt der Kölner Kunststofftechnik-Spezialist Igus: Das Unternehmen investiert massiv weiter in Lieferschnelligkeit, neue Produkte und Werkzeuge, mit denen Kunden Prozesskosten sparen. Möglich mache dies das Unternehmenskonzept „plastics for...

mehr...

Lager

Probleme beim Laufen

löst NSK: An Führungselemente von Maschinen der Metall- und Holzbearbeitung werden hohe Anforderungen gestellt. Ein Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen hatte hier ein Problem mit den Laufrollen an einer Tischführung.

mehr...

Zylinderrollenlager

Zweireihig und vollrollig

sind die Zylinderrollenlager, die NKE in der Baueihe NNF anbietet. Diese Lager des Steyrer Wälzlagerherstellers zeichnen sich durch eine kompakte Bauform und hohe Tragfähigkeit aus. Sie sind beidseitig abgedichtet und eignen sich auch für den...

mehr...