Keramik

Unter starkem Strom

steht Shapal M Soft (Aluminiumnitrid), wenn es seinen Einsatz in elektronisch isolierenden Komponenten für die elektronische Starkstrom-Industrie findet. Die Keramik wird für ihre breite Auswahl an Anwendungen - insbesondere in der Vakuum- und Nuklearindustrie – geschätzt, wo die Nullporosität, ein gutes Abdichtungsvermögen unter Vakuum und eine niedrige Wärmeausdehnung von besonderer Wichtigkeit sind. Sie wird ebenfalls in Kühlkörpern und bei Tiegeln für Vakuumverdampfung eingesetzt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Keramiken kann dieser Werkstoff mit hoher Präzision mittels konventioneller Carbidwerkzeuge zu komplexen Formen verarbeitet werden und das ohne großen Zeit- und Kostenaufwand wie bei herkömmlichen Keramikproduktionsverfahren.

Das Aluminiumnitrid ist eine hochreine und hochfeste verarbeitbare Keramik mit einer um das Fünffache besseren Wärmeleitfähigkeit als Aluminiumoxid. Es ist ab sofort bei Goodfellow Corporation über deren Partnergesellschaft The Technical Glass Company zu bekommen - als verarbeitbare Stäbe und Platten in verschiedenen Größen sowie auch als fertig verarbeitete Komponenten.

Seit mehr als 40 Jahren steht der Name von Goodfellow für kleine Mengen an hochqualitativen Metallen, Polymeren, Keramiken und anderen Materialien, die den Anforderungen der Wissenschaft und der Industrie weltweit in puncto Forschung, Entwicklung und spezialisierter Produktion gerecht sind. Goodfellow GmbH und The Technical Glass Company (Großbritannien) gehören zur Goodfellow-Unternehmensgruppe. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transparente Keramik

Härter als Glas

Ceramtec ist es gelungen, eine transparente Keramik im Serienmaßstab herzustellen, die extrem belastbar und sehr beständig ist. Sie heißt Perlucor und weist einen drei- bis viermal höheren Härte- und Festigkeitsgrad als konventionelles Glas auf.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Keramikpapier

Schneeweiße Leichtigkeit

Keramik-Papiere wie der Typ 3000 von Kager sind prädestiniert für die Herstellung von Dichtungen und Isolationen im Hochtemperaturbereich. Das Material ist hitzebeständig, flexibel, resistent gegen Fäule sowie beständig gegen Säuren und Laugen.

mehr...
Anzeige

Keramische Sinterträger

Effizienter sintern

Das Metal Injection Moulding (MIM) ist als Verfahren komplex und bietet viel Optimierungspotenzial. Speziell für das Sintern innerhalb des MIM-Prozesses hat WZR Ceramic Solutions neue Träger entwickelt, die sich schon ab Losgröße 1 kundenspezifisch...

mehr...
Anzeige

Keramik-Halbzeug

Hitzefest bis 1.700°C

Moderne Keramik-Werkstoffe, beispielsweise für den Einsatz in Schweiß-, Kraftwerks- oder Isolationstechnik, punkten nicht zuletzt auch mit hohen Schmelzpunkten, thermodynamischer Festigkeit und einer geringen Wärmeleitfähigkeit.

mehr...

Keramische Preforms

Hochporöse Vorformlinge

aus Keramik - auch Preforms genannt - werden beim Gießen an der zu verstärkenden Stelle des Leichtbauteils eingesetzt und von der Metallschmelze infiltriert. So kombiniert das aus Hartstoffpartikeln bestehende Trägermaterial die Leichtigkeit des...

mehr...

Festkeramik

Gründe genug

gibt es wahrlich für den Einsatz einer technischen Keramik. Zu nennen sind hier unter anderem: Extreme Betriebstemperaturen, anspruchsvolle Verschleißsituationen oder ein erhöhtes Korrosionsrisiko. Ihre hohen Schmelzpunkte, ihre thermodynamische...

mehr...