Heizschläuche

Alles fließt durch die Seele

der Heizschläuche. Immer wenn heiße oder warme Medien ohne Wärmeverlust von einem Gerät zu einem anderen Teil des Gerätes oder Anlage gefördert werden müssen und die Leitung nicht starr verlegt sein soll, bieten sich flexible Heizschläuche als Transportelemente an. In den meisten Anwendungsfällen wird ein Konstanthalten der Mediumstemperatur auf einem bestimmten Wert gefordert. Damit soll gewährleistet werden, Temperaturschwankungen im Medium oder Einflüsse durch die Umgebungstemperatur auszugleichen.

Heizschläuche der Firma Hillesheim weisen eine Seele auf, deren glatte Innenfläche aus den unterschiedlichsten Materialien zum Beispiel PTFE, PFA, FEP oder Edelstahl bestehen kann. Daneben können auch Wellschläuche in Teflon oder Edelstahl eingesetzt werden, die speziell bei großen Nennweiten sehr flexibel sind. An den Enden des Grundschlauches sind beidseitig Anschlussarmaturen (Überwurfmutter, Flansch, Clamp, Rohrstutzen) montiert. Die Schlauchseele ist je nach Druckbelastung mit ein oder mehreren Metallumflechtungen umklöppelt. Diese sind mit einem Heizleiter umwickelt und darüber thermisch isoliert. Ein eingebauter Temperatursensor in Verbindung mit einem Regelgerät gewährleistet eine exakte Temperatureinstellung.

Als Außenschutz dienen standardmäßig Polyamidgeflechte oder Wellrohre. Am Schlauchende sind Hart- oder Weichkappen aus Silikon oder PA Sechs angebracht. Die Heizschläuche werden in verschiedenen Temperaturstufen bis 600 Grad Celsius hergestellt. Die mechanischen und elektrischen Anschlusswerte werden den jeweiligen Kundenwünschen angepasst.

Anzeige

Die Heizschläuche des Unternehmens aus Waghäusel gibt es als Industrie-Heizschläuche und als Analyse-Heizschläuche. Ihre Anwendungsgebiete sind gefächert. Sie sind in PU-Schäumungsanlagen, Abfüll- und Versiegelungsanlagen, Co-Extrudern, Abgasmessleitungen, Hot-Melt Auftrags-Anlagen, Kleberobotern und vielem mehr eingebaut und eingesetzt. Flexible Begleitheizungen und Flächenheizelemente ergänzen das Programm. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heizschläuche

Kein Stau auf dem Klebstoff-Highway

Immer wenn warme Medien ohne Wärmeverlust befördert werden müssen, bieten sich flexible Heizschläuche als Transportelemente an. Sie sorgen auch dafür, dass Klebstoffe auf dem Weg zum Anwendungsort nicht ausklumpen oder sich ablagern.

mehr...

Heizschlauchsysteme

Heißer Kaffee

dürfte den Analyse-Heizschläuchen und Rohrsystemen von Hillesheim am allerwenigsten ausmachen. Denn sie sind für die Durchleitung von gasförmigen und flüssigen Medien mit hohen Temperaturen konzipiert.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Heizschläuche

Auf dem Schlauch stehen

könnte manch einem heiße Füße bereiten, wenn dieser Schlauch von Hillesheim hergestellt wurde. Das Unternehmen aus Waghäusel bei Heidelberg ist mit seinen Heizschläuchen in unzähligen Bereichen der Industrie vertreten.

mehr...
Anzeige

Heizplatten

Schnell heiß machen

die Aluminium-Heizplatten HAP. Hillesheim konstruiert sie speziell für den industriellen Einsatz nach Kundenwunsch. Die Heizplatten decken einen Temperaturbereich von bis zu 250°C ab und sind druckbelastbar, schlag- und vibrationsfest.

mehr...

Heizplatte

Wie hätten Sie sie gerne?

Ob rund, oval oder L-förmig – die Spezial-Alu-Heizplatten HAP 200 werden speziell für den industriellen Einsatz nach Kundenwunsch von Hillesheim konstruiert und hergestellt. Die Heizplatten decken einen Temperaturbereich von bis zu 200°C ab.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...