Große Stahlbauteile, Präzisionsdrehteile

Echte Alleinstellungsmerkmale

brauchen Zulieferer heute, um erfolgreich zu sein. Febi Bilstein, bekannt als Lieferant automotiver Ersatzteile, hat für seinen Geschäftsbereich Industrietechnik deshalb neue Wege in der Zulieferung von Präzisionsdrehteilen beschritten. Dreh- und Angelpunkt ist dabei das Credo Liefertermin plus Produktqualität. Denn ein mangelhaftes Teil ist ebenso nutzlos wie ein hochwertiges, das zum falschen Zeitpunkt geliefert wird. Der Gesamtnutzen kann sich nur entfalten, wenn beide Komponenten erfüllt wurden. ¿Eine umfangreiche Beratung des Auftraggebers sowie eine perfekte Koordination und Kooperation während des Planungs- und Fertigungsprozesses verdienen den gleichen Stellenwert - werden aber oft noch unterschätzt¿, heißt es aus dem Unternehmen. Erst wenn man sich darüber klar wird, dass Dienstleistungs- und Servicekomponenten ebenso wie Fertigungsqualität und Liefertermin multiplikativ zum Gesamtnutzen beitragen, wird man ihnen die benötigten Ressourcen widmen. Febi Bilstein ist nicht nur einer der größten Ersatzteillieferanten im automotiven Aftermarket, sondern produziert seit über 160 Jahren auch Komponenten für Kunden aus fast allen Industriebereichen. Zu dem Teilespektrum gehören Antriebs- und Radwellen, Sicherheitsteile für Bremsen und Anhängerkupplungen für Lkw sowie Bauteile mit hochwertigen Verzahnungen. So vielfältig die Anforderungen der Kunden sind, so konsequent folgt das Unternehmen in der Fertigung seinem Plus-5-System, das die Serviceorientierung in fünf wesentlichen Merkmalen mit Leben füllt: Wertschöpfung, Teamkonzept, Kostenoptimierung, Qualitätsmanagement und Liefersicherheit. Unter dem Punkt Wertschöpfung bietet Febi ein umfangreiches Spektrum der Herstellung von Präzisionsdrehteilen an mit allen notwendigen Kompetenzen aus einer Hand an. Umfangreiches Know-how, einen auf den neusten Stand der Technik gebrachten Maschinenpark und CNC-gesteuerte Fertigungsmaschinen der neuesten Generation ermöglichen, Anforderungen wie drehen, bohren, reiben, fräsen, härten, schleifen, honen oder verzahnen ganz nach individuellen Wünschen zu bewältigen. Zudem können auch alle gängigen Wärme- und Oberflächenbehandlungen über enge Verbindungen zu externen Partnern im nahen Umfeld von Febi angeboten werden. Für viele der Kunden werden sicherheitsrelevante Bauteile mit Dokumentationspflicht gefertigt, demzufolge ist die Einhaltung selbst engster Toleranzen in Serie eine Selbstverständlichkeit. Mittels Magnatestsystemen, Fluxgeräten und Härteprüfanlagen werden Fertigteile gemessen und genauestens geprüft. Die Nutzung der vorhandenen Ressourcen "Team" ist ein offenes Betriebsgeheimnis bei Febi, denn je kreativer der gemeinsame Prozess von Fertigungsplanung und Konstruktion und je effizienter die Zusammenarbeit von Einkauf und Verkauf im logistischen Bereich, umso kostengünstiger kann der Hersteller produzieren, was in der Gesamtheit einen optimierten Produktions- und Zulieferprozess darstellt. Durch eine mit dem Kunden abgestimmte logistische Feinplanung können Reklamationen vermieden werden, für den Kunden bedeutet das möglichst geringe Handlingkosten. Fachliche Experten, welche sich kontinuierlich austauschen, stehen für den Febi-Partner jederzeit zur Verfügung. Das führt zu einer optimalen Erreichbarkeit und einer schnellen Auftragsbearbeitung. Dank dieses schnelleren Informationsflusses sind kurze Entscheidungswege gewährleistet, was sich zusätzlich in einer erhöhten Flexibilität auszeichnet. Dazu gehört auch, dass bzgl. der Herstellung von Musterteilen oder Prototypen das Febi-Kleinseriencenter zur Verfügung steht, um in einer wichtigen Vorserienphase das Ergebnis konstruktiver oder wertanalytische Prozesse schnell mittels entsprechender Bauteile verifizieren zu können. Plus 3 zielt mittels moderner Maschinen und ausgezeichnetem Know-how auf eine dauerhafte Kostenoptimierung. Der bestimmende Faktor in Febi Bilsteins Investitionsstrategie ist die Innovation, dazu zählen die ständige Erweiterung des technologischen Angebots, die permanente Weiterbildung der Mitarbeiter sowie die stetige Optimierung der Prozesse durch eine konsequent gelebte KVP-Struktur. Febi ist für den Kunden ein Innovationspartner und Mit-Entwickler. Beide haben dasselbe Interesse, Fertigungskosten und -abläufe im Verlauf des Produktlebens zu optimieren. Das ausgeklügelte Vernetzungssystem der CNC-Maschinen ermöglicht die Minimierung der Einricht- und Maschinenrüstzeiten und die eigene Produktion von Vorrichtungen sorgt für ein einfaches Serienhandling. Das Thema Optimierung begrenzt sich somit nicht nur auf die reine Herstellung eines Bauteils, sondern ermöglicht dem Kunden die Auslagerung oder den Abbau von Arbeitsschritten wie Montage und Verpackung. Das gesamte Umfeld der Beschaffung, von der Auslösung eines kundenindividuellen Bedarfs bis zur taggenauen Anlieferung am Bestimmungsort, gilt es zu untersuchen und auf Einsparpotenziale zu untersuchen. Das Qualitätsmanagement und dessen optimal Ausrichtung gehört zu den Grundsätzen der Herstellung bei febi-bilstein Schließlich erzeugt nur nachhaltige Qualität dauerhafte Kundenzufriedenheit, was im Plus 4-Punkt festgehalten ist. Die Erfüllung der individuellen Wünsche an die Qualität der geforderten Produkte hat oberste Priorität, dementsprechend werden Messmethoden und Prüfabstimmungen vereinbart, die dem Kunden die Wareneingangsprüfung erleichtern und Kosten niedrig halten. Modernste Messmethoden an allen wichtigen Stellen des Produktionsprozesses sichern die Einhaltung der Qualitätsstandards. Aktiv und fallbezogen werden Stichproben nach Fertigstellung der Teile vorgenommen. Um die Qualität aller Teile aber auch des Serviceangebots sicherzustellen, wird über alle Produktionsschritte hinweg ein ¿Total Quality Management¿ umgesetzt. Abschluss des Gesamtprozesses ist die Belieferung des Kunden, demzufolge ist die Liefersicherheit und die damit verbundene fixe Termintreue im letzten der fünf Plus-Punkte thematisiert. febi entwickelt nicht nur eigenständige Verpackungslösungen, sondern es werden auch kundenindividuelle Losgrößen, Verpackungseinheiten und Umverpackungen an die Lieferadresse des Kunden geschickt. Durch langjährige Partnerschaften mit vielen renommierten Industrieunternehmen sieht sich Febi Bilstein als Lösungsanbieter und optimiert jeden Prozessschritt bedarfsorientiert nach den Vorgaben des Kunden. Durch das Konzept der fünf Systembausteine entwickelt das Unternehmen zusammen mit dem Kunden maßgeschneiderte Verbundlösungen, die über eine Zulieferleistung "von der Stange" weit hinaus führen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Große Stahlbauteile

Große Teile

und Anlagen-Komponenten sind die Spezialität von Zulieferer Kinkele. Das Unternehmen mit Firmensitz und Produktion in Ochsenfurt zählt mit ihren rund 300 Mitarbeitern und ihrem, auf einem sehr hohen technischen Niveau angesiedelten Maschinenpark, zu...

mehr...

Auftragsfertigung

Eine feste Größe

Das Unternehmen Kinkele besteht seit 1885 und gilt als der größte deutsche Auftragsfertiger. Als verlängerte Werkbank realisiert es für Kunden in über 30 Branchen komplette Großbauteile, komplexe Funktionseinheiten und auch ganze Produktionsanlagen.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige