Scope Online - Best Practice für Produktion und Technik

GasdetektorenBrennbare Gase

lassen sich mit dem abgebildeten Open-Path-Gasdetektoren von MSA Auer über große Strecken überwachen. Die Edelstahl-Gehäuse aller Gerätekomponenten verfügen über gut zugängliche und in der Schutzart EExe ausgeführte integrierte Anschlüsse. Sender und Empfänger bleiben aufgrund der beheizten Optik von Kondensat, Eis und Schnee unbeeinflusst und sind selbst bei einer 90-prozentigen Signalabschwächung noch einsatzbereit. Die Lichtquelle – eine Xenon-Pulslampe – garantiert laut Hersteller eine Mindestlebensdauer von zehn Jahren.

sep
sep
sep
sep
Zulieferleistungen und Zulieferteile (ZU): Brennbare Gase

Dieses Überwachungssystem kann für nahezu alle Anwendungen bei Innen- und Außenarbeiten eingesetzt werden. So beispielweise auch in der Offshore-Erdölförderung, der Erdgasexploration, zur Emissionsüberwachung in Industrieanlagen sowie für Produktions- und Lagerbereiche der chemischen und petrochemischen Industrie. Auch Pump- und Abfüllstationen für Flüssigerdgas und Pipelines lassen sich damit im Auge behalten.

Dem Hersteller zur Folge sind diese Gasdetektoren unempfindlich gegenüber Sonnenstrahlen, Kohlenwasserstoff-Flammen sowie sonstigen Fremdstrahlen. Das verhindert auch einen Fehlalarm. Über den 4...20 Milliampere-Standardausgang können sie optional mit den Steuersystemen von MSA Auer oder auch anderer Anbieter betrieben werden. Ein eigensicheres Bedienmodul dient der einfachen Wartung und Kalibrierung.

Anzeige

Diese Gasdetektoren decken die zwei 0-5 LEL.m und 0-2 LEL.m ab und werden in drei Geräteausführungen für Überwachungsstrecken von 4 bis 20 Meter, 15 bis 70 Meter und 50 bis 140 Meter angeboten. Sie haben einen Modbus-kompatiblen RS-485-Ausgang zum Anschluss von bis zu 247 Detektoren und zur Kommunikation mit dem Bedienmodul oder dem PC.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Gasdetektoren: Bis zu drei Sensoren pro Grundgerät

GasdetektorenBis zu drei Sensoren pro Grundgerät

Die Gasdetektoren der neuesten Generation aus der Ultima Serie verfügen jetzt über die innovative X3 Technologie – und sind damit zusätzlich für die digitale Datenübertragung geeignet. Da jeder Ultima X3 Gasdetektor mit jeweils bis zu drei Gassensoren ausgerüstet werden kann, können maximal 93 Gassensoren in einem Netzwerk betrieben werden.

…mehr
Chemikalien-Schutzanzug: Schutz vor Chemikalien

Chemikalien-SchutzanzugSchutz vor Chemikalien

Die Chemikalienschutzanzüge der Serie Vautex Elite von MSA Auer sind bereits vielfach im Einsatz. Sie eignen sich besonders für den häufigen Gebrauch. Erweitert wurde das Programm nun durch einen einteiligen Schutzanzug für Notfall-Teams.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

INA Rundtischlagereinheit YRTC

RundtischlagerHöhere Drehzahlen und Kippsteifigkeiten

Schaeffler präsentiert seine INA Rundtischlagereinheit YRTC jetzt in X-life-Qualität. Das erhöht Steifigkeit sowie die Drehzahlleistung. Das neue Design der YRTC-Lager bietet darüber hinaus um 50 Prozent reduzierte und sehr gleichmäßige Reibmomente.

…mehr
Baureihe SKY-EK

SicherheitskupplungLeistungsbereich mit Überlastschutz bis 2.000 Nm

Jakob Antriebstechnik hat seine Sicherheitskupplungsbaureihe SKY-EK mit Elastomeranbau um zwei Standard-Baugrößen für leistungsstarke Antriebe erweitert.

…mehr
Flagge mit neuem ZF-Logo

Paefgen folgt auf BehrNeuer Vorsitzender des ZF-Aufsichtsrates

Der Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen hat auf einer außerordentlichen Sitzung am Montag, 4. Dezember 2017, den ehemaligen Audi-Chef Franz-Josef Paefgen zum neuen Vorsitzenden des ZF-Aufsichtsrats gewählt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung