Gabelköpfe

Auf den Kopf getroffen

hat mbo Oßwald das Herstellungsverfahren seiner Gabelköpfe. Diese gehören in der Industrie zu den vielseitigsten und am häufigsten eingesetzten Verbindungselementen. Es gibt sie in allen Größen und Stärken und sie sind überall dort zu finden, wo mechanische Bewegungen stattfinden. Dadurch sind die Gabelköpfe bei jeder Maschinenaktion permanenten Zug-, Klapp- und Schiebekräften ausgesetzt, die das Material unterschiedlich stark belasten. Der Spezialist hat deshalb speziell gehärtete Gabelköpfe im Programm, die dem Anwender eine hohe Produktionssicherheit garantieren. Die Gabelköpfe werden dabei einem besonderem Härteverfahren unterzogen, welches die Lebensdauer der Gabelköpfe verlängert und dafür sorgt, dass auch hohe Belastungen keinen vorzeitigen Verschleiß verursachen. Kombiniert werden können diese Gabelköpfe mit speziell gehärteten Federklappbolzen um die Gelenkkombination insgesamt verschleißfester zu machen. Sinnvoll ist der Einsatz vor allem dort, wo Maschinen rund um die Uhr dynamisch im Einsatz sind, aus produktionstechnischen Gründen besondere Kräfte wirken oder besondere Umgebungsbedingungen dem Material zusetzen.

Seit über 40 Jahren produziert das Unternehmen aus Kühlsheim im Main-Tauber-Kreis Verbindungselemente wie Bolzen, Gabelköpfe und Gabelgelenke sowie Winkelgelenke, Gelenkköpfe und Sicherungselemente und vertreibt diese weltweit. Daneben fertigt es Präzisionsdrehteile mit modernen Fertigungsmethoden. Ein umfassendes Servicepacket sorgt für gute Qualität. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hub-Dreheinheiten

Sicher Bolzen setzen

Die Expert Hub-Dreheinheit vom Maschinenbauspezialisten Tünkers hat sich als Lösung für das Bolzensetzen an Fahrzeugkarosserien etabliert. Basis hierbei sind die Betriebsmittel mit Expert-Walzentrieb, die sowohl bei der Hubsäule als auch bei den...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Beschaffung

Web-Konfigurator für Kugelsperrbolzen

Eine schnelle Lieferung und eine große Auswahl von Standardteilen sind für viele Zulieferer ein guter Anfang, doch die führenden Unternehmen ihrer Branchen gehen inzwischen weiter. Sie bieten ihren Kunden kurzfristig auch angepasste Lösungen.

mehr...
Anzeige

Tragbolzen

Mit Fallring

Normteile-Hersteller Kipp hat sein Programm für den Werkzeugbau und Lastentransport um Tragbolzen mit Fallring erweitert. Die Neuentwicklung zeichnet sich durch ein Sicherheitsplus aus. Im Kopf des Tragbolzens sitzt ein Federband.

mehr...

Maschinenelemente

Kürzere Lieferzeiten

Die Ende 2012 abgeschlossene Erweiterung des europäischen Versandlagers von Misumi ermöglicht eine Verkürzung der Lieferzeiten, denn das Lagersortiment konnte damit um 80 % aufgestockt werden.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Dreh- und Frästeile

Alles lean

Als Systemlieferant für Präzisionsdrehteile, Frästeile und ganze Baugruppen liefert das Unternehmen Josef Rees an Kunden in vielen Branchen. Die Kernkompetenzen dieses modern ausgerüsteten Zulieferers liegen in der Fertigung von Dreh- und Frästeilen...

mehr...

Bolzen

Standard oder individuell

Bolzen und Wellen in vielerlei Varianten bietet mbo Oßwald. Abgedeckt werden zahlreiche Normen wie etwa die DIN 1433 bis 1436, die DIN 1443 bis 1445 und die DIN EN 22340 und 22341. Außerdem fertigt das Unternehmen Bolzen nach ISO 2340 und 2341 sowie...

mehr...

Rastbolzen

Mehr Bolzen

Normelemente Hersteller Ganter hat sein Produkt-Portfolio der Rastbolzen um die Rastbolzen des Typs GN 817.4 erweitert. Diese haben anstelle des Knopfes einen T-Griff und werden eingesetzt, wenn größere Entriegelungskräfte notwendig sind.

mehr...