Formteile aus Weichgummi

Zellig und porös

sind die Gummi- und Kunststoff-Werkstoffe aus denen Zulieferer Wilhelm Köpp seine weichen und elastischen Formteile fertigt. Er liefert diese Teile nach Kundenzeichnung in allen gängigen Qualitäten. Also etwa aus NR, EPDM, HNBR, Silikon oder Fluor-Kautschuk – um nur einige Beispiele aus seiner recht stattlichen Materialauswahl zu nennen. Darüber hinaus gehört auch die Herstellung von Gummi-Metall-Verbindungen nach Kundenspezifikation zum Programm des Aachener Unternehmens. Und als weitere Spezialität werden Strang-Extrusions-Profile produziert, die man sogar in Kleinmengen anbietet. Der traditionsreiche Zulieferer verfügt über einen eigenen Werkzeugbau und kann daher meist recht flexibel auf die Anforderungen seiner Kundschaft reagieren. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PUR-Formteile

Pur für den Kunden

Zulieferteile aus PUR-Integralschaum fertigt Titgemeyer auch im Kundenauftrag. Mit anderen Worten: Neben zahlreichen Formteilen für den Rammschutz oder auch Muldengriffe, Handgriffe, Auftritte und Deckenleuchte nutzen immer mehr Kunden des...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

MIM-Teile

Drei Standbeine

hat das 1913 von Ernst Reiner gegründete Familienunternehmen mit Sitz in Furtwangen: Stempel, Scanner und Präzisionsteile. Die hochqualitativen Produkte sind Ergebnis jahrzentelanger Erfahrung und eines umfassenden Know Hows im Bereich der...

mehr...
Anzeige

Formteile

Gießen können viele

aber das richtig hochwertige Gießen beherrschen schon weniger. Und manch ein Gussteile-Anbieter bietet auf den zweiten Blick noch mehr als „nur“ gießen. Richter Formteile mit Sitz in Leonberg ist beispielsweise ein Handelsunternehmen,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Plane Formteile

Flach und filigran

sind die Präzisionsteile aus dem Hause Metaq. Das kann ein acht Milligramm leichter Distanzring sein, der nur mithilfe einer Spezialoptik montiert werden kann, oder auch ein 50 Kilogramm schweres Zahnrad.

mehr...