FKM-Dichtungswerkstoff

Besitzer von Kautschukplantagen in Malaysia

werden wohl nichts davon haben, dass es einen neuen Dichtungswerkstoff von C. Otto Gehrckens gibt. Der Grund: Dieser basiert nicht auf Natur-, sondern auf synthetischem Kautschuk, genauer auf Fluorkautschuk. Dafür braucht man aber auch nicht nach Malaysia zu fahren, um den Werkstoff zu bekommen.

Um so mehr können sich Konstrukteure und Anwender freuen, denn der FKM-Werkstoff BF 750 wurde von der Mischungsentwicklung speziell für die hohen Anforderungen an O-Ring-Dichtungen im Einsatz in biogenen Medien entwickelt und in einem unabhängigen Labor auf seine Beständigkeit getestet. Das Ergebnis dieser Untersuchungen übertraf nach Angaben des Herstellers alle Erwartungen – im normalen Einsatz seien praktisch keine Werkstoffveränderungen aufgetreten. Deshalb wurden die Tests auf unübliche Extremsituationen ausgeweitet. Auch hier habe der FKM-Werkstoff mit Ergebnissen überzeugen können, die weit unterhalb jeder Toleranzgrenze liegen.

Nun aber zu den Fakten: Neben einer sehr guten Heißwasser- und Dampfbeständigkeit, ist der Werkstoff auch resistent gegenüber allen herkömmlichen Kraftstoffen und vielen anderen Medien, wie beispielsweise Alkoholen und Säuren.
„Wir sind davon überzeugt mit diesem Dichtungswerkstoff die Marktanforderungen richtig erkannt zu haben und die Kundenbedürfnisse mit einem hervorragenden Produkt langfristig befriedigen zu können. So bietet der Werkstoff auch beste Voraussetzungen für veränderte Anforderungen in der Zukunft“, so die beiden Geschäftsführer Jan und Ingo Metzger.

Anzeige

Der neue Werkstoff ist überall dort einsetzbar, wo die Dichtungsmaterialien mit den oben genannten Medien in Kontakt kommen. Hierzu zählen beispielsweise Rohre, Leitungen, Ventile sowie Tankstellen-Zapfanlagen und deren Peripherie. Darüber hinaus eignet sich der FKM-Werkstoff aber auch für Pumpen, Motoren, Kupplungen und Vakuumpumpen. Einsatz findet er auch in Anlagen in der Lackierindustrie, Erdölindustrie - hier zum Beispiel Bohrgestängedichtungen - oder auch Kessel, Autoklaven sowie Schlauchdichtungen. lg

HMI, Halle 20, Stand D11

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

O-Ringe

Neues Online-Tool bei Kremer

O-Ringe sind für viele industrielle Anwendungen ein unverzichtbares Dichtungselement. Über 20.000 gelistete Positionen führt allein der Dichtungsspezialist Kremer in seiner Lager- und Werkzeugliste.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

Elastomer-Compound

Dichtungen für Ventile

Das Elastomer-Compund 70 EPDM 291 von Freudenberg beweist sowohl im Kontakt mit Wasser als auch mit VE-Wasser sehr gute Eigenschaften. Beispielhaft zeigt sich die Leistungsfähigkeit von 70 EPDM 291 insbesondere daran, dass bei längerer...

mehr...

O-Ringe

Dichten bei Extremkälte

Das Unternehmen COG (C. Otto Gehrckens) bietet mit der neuen FFKM-Werkstoff Familie Perlast ICE spezielle Materialien O-Ringe, die extrem tiefen Temperaturen und aggressiven chemischen Einflüssen stand halten müssen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

O-Ringe

Oh, schöner Ring!

Die O-Ringe aus FFKM (Perfluorelastomer) und FVMQ (Fluorsilikon) von Cimaka International eignen sich für Spezialeinsätze im Bereich der Luft- und Raumfahrt, der Hochvakuumtechnik, Chemie, Pharma-, Erdölindustrie, Analytik sowie in der...

mehr...

O-Ringe

Lange Laufzeiten

Mit O-Ringen aus FFKM (Perfluorelastomer) und FVMQ (Fluorsilikon) bietet Cimaka International anwendungstechnische Lösungen auf hohem Leistungsniveau, etwa für Spezialeinsätze im Bereich Luft- und Raumfahrt, Hochvakuumtechnik, Chemie, Pharma-,...

mehr...

O-Ring-Dichtung

Eine fürs Extreme

bietet der Dichtungsexperte C. Otto Gehrckens mit HF 875. Die Dichtung ist prädestiniert für außergewöhnliche Anwendungen: Entwickler, Konstrukteure und Anwender haben häufig Schwierigkeiten, wenn eine technische Anlage oder Maschine mit besonders...

mehr...