Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Ein Meister des Finishing

ProduktpiraterieApp checkt Echtheit von Wälzlagern

Fotodokumentation mit der OriginCheck App

Original oder Fälschung? Diese Frage stellt sich mittlerweile auch beim Kauf von Maschinenteilen wie zum Beispiel Wälzlagern. Die OriginCheck App unterstützt den Käufer bei der Echtheitsprüfung vor Ort und vereinfacht bei Verdachtsmomenten die Klärung. 

…mehr

Finishing von Wellen und Kolben Ein Meister des Finishing

kommt aus Goldach in der Schweiz. Gemeint ist eine neu entwickelte Finishmaschine, die nach Herstellerangaben einen hohen Automationsgrad bietet und hilft, die Produktionskosten zu senken. Die vollverschalte Finishzelle mit durchgehend offenem Bearbeitungsbereich ist für alle rotativen Teile konzipiert und kann bis zu sechs Lagerstellen oder Dichtflächen bearbeiten. Zentrale Aufgabe der Anlage ist es, die Oberflächen auf Wellen und Kolben zu polieren und zu strukturieren. Dabei lassen sich mit der Bandfinish-Technologie nach dem Schleifen oder Hartdrehen alle Materialien schnell und prozesssicher auf die geforderten Oberflächenrauheit bringen. Die behandelten Teile weisen eine gleichbleibende und homogene Oberflächenstruktur auf.

sep
sep
sep
sep
Zulieferleistungen und Zulieferteile (ZU): Ein Meister des Finishing

Die Komplettlösung aus dem Hause Techno-Finish ist PC-gesteuert und kann von zwei Seiten bedient werden. Zwei Modellvarianten sind zu haben: Die Z600, lieferbar als autonome Beistellmaschine und als vollautomatisierte Inline-Maschine. Oder die Z600-E, bei der es sich um eine Finishmashine für die automatische Einstechbearbeitung handelt. Sie wird ebenfalls als autonome Beistellmaschine geliefert, kann bei Bedarf aber auch als vollautomatische Hochleistungs-Roboterzelle ausgebaut werden. Beide Systeme sind modular aufgebaut. Sie können daher allen Kundenwünschen angepasst werden. Für die Freaks noch die wichtigsten technischen Daten: Drehzahlbereich 300 bis 2700 U/min; Verfahrweg der Z-Achse 0 bis 500 mm; Verfahrgeschwindigkeit Z-Achse 0.1 – 20 mm/s; Gewicht 800 Kilogramm.ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fotodokumentation mit der OriginCheck App

ProduktpiraterieApp checkt Echtheit von Wälzlagern

Original oder Fälschung? Diese Frage stellt sich mittlerweile auch beim Kauf von Maschinenteilen wie zum Beispiel Wälzlagern. Die OriginCheck App unterstützt den Käufer bei der Echtheitsprüfung vor Ort und vereinfacht bei Verdachtsmomenten die Klärung. 

…mehr
Radlager von SKF

RadlagerSKF: Mehr Effizienz auf die Straße

Im Automobilbau spielen Radlager bei der Kraftübertragung eine wichtige Rolle. Ihre Funktion beeinflusst unter anderem die Effizienz, die Leistungsfähigkeit, den Kraftstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß. Entscheidendes Kriterium dabei ist die Reibung. SKF hat deshalb Radlager speziell für die Automotive-Industrie entwickelt, die besonders niedrige Reibungswerte aufweisen sollen.

…mehr
Automatisierter Schachroboter Chess Buddy

Igus LinearsystemeSchachmatt von Geisterhand

Der Schachsport ist einer der beliebtesten Kopfsportarten, der nicht nur zu zweit, sondern sogar auch alleine Spaß machen kann. Das dachten sich zwei Studenten aus Linz und entwickelten den „Chess Buddy“, der das Schach spielen ohne Spielpartner mit vibrationsarmen Linearsystem von Igus ermöglicht.

…mehr
Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender von Infineon

ZuliefererInfineon erhält Bosch Global Supplier Award

Die Robert Bosch GmbH zeichnet Infineon mit dem „Bosch Global Supplier Award“ für herausragende Qualität aus.

…mehr
Ausschnitt aus dem Film „Trailblazers“

Presse- und MarketingaktivitätenSchaeffler mehrfach ausgezeichnet

Für seine Presse- und Marketingaktivitäten wurde Schaeffler bei drei renommierten Wettbewerben ausgezeichnet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung