Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Kniffligen Geometrien

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

Feinguss-LösungenKniffligen Geometrien

eine greifbare Form zu geben, das gehört zu den besonderen Kunstgriffen der Feingießer. Konkret heißt das: Wenn ein Bauteil komplex im Design ist, schwierige Hinterschneidungen realisiert werden müssen und viele Funktionen zu integrieren sind, dann ist der Feinguss immer eine gute Alternative. Denn er überzeugt am Ende oft durch ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und bietet dem Konstrukteur relativ große Freiheiten bei Formgebung und Werkstoffwahl. Außerdem lassen sich enge Maßtoleranzen und feinste Oberflächen verwirklichen. Stellt sich nur die Frage: Wer macht`s?

sep
sep
sep
sep
Zulieferleistungen und Zulieferteile (ZU): Kniffligen Geometrien

Wohl mit zu den führenden Feingießern hierzulande darf man Feinguss Blank in Riedlingen zählen. Dabei verkörpert nicht zuletzt die Person von Firmenchef Werner Blank viele Jahrzehnte Erfahrung im Umgang mit Verfahren und Werkstoffen. Sein überaus modern ausgerüstetes Familienunternehmen ist heute Entwicklungspartner und Teilelieferant für die Automobil-Industrie, namhafte Hersteller von Werkzeugen oder weltbekannte Druckmaschinenbauer. Und das sind – es sei ausdrücklich betont – nur drei Beispiele für die zahlreichen Abnehmer des Unternehmens!

Anzeige

Tausende von Präzisionsteilen entstehen täglich in Riedlingen. Teile, die mitt­lerweile in nahezu alle Branchen gehen. Dabei handelt es sich bei den Bauteilen oder Baugruppen meist um höchst „intelligente“ Geometrien. Also integrierte Bauteile, die in sich eine Vielzahl verschiedener Funktionen vereinen – und damit sowohl den Fertigungsaufwand für nachgeschaltete Fügeverfahren als auch den Zeitaufwand beim späteren Einbau deutlich reduzieren.

Ob Sie einen Partner für Ihre Neuentwicklungen und Prototypen suchen oder einen Hersteller von Großserien – klopfen Sie mal an bei diesen Feingießern. Wie wir das Unternehmen kennen, wird man Sie sicher nicht im Regen stehen lassen. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Kooperation von Pöppelmann und Arburg

Hannover Messe 2017Zehn Highlights@Industrial Supply

Innovation – das ist das Kerngeschäft von Zulieferern. Wie anders sollten sie ihren Platz im Wettbewerb sonst behaupten? Die 1.700 Aussteller der Industrial Supply auf der Hannover Messe sind gute Beispiele dafür. Doch wer sind die Besten? Um den Fachbesuchern in den Hallen 4, 5 und 6 eine Orientierung zu bieten, gibt es in diesem Jahr erstmals das Format Highlights@Industrial Supply.

…mehr
Innovator of the Year-Award

AuszeichnungInnovator of the Year-Award an Feinguss Blank

Das Investment Casting Institute zeichnet Feinguss Blank für besonders herausragenden Innovationen und Neuentwicklungen aus.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Shinkansen-Züge der Serie N700

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr
Messeimpression der Z 2017

Messedoppel Intec und ZIntec und Z 2019: Aussteller können sich ab sofort anmelden

Vom 5. bis 8. Februar 2019 wird die Leipziger Messe während der kommenden Ausgabe des Messeverbunds Intec und Z erneut zum Zentrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung und Treffpunkt der Zulieferbranche. Die Anmeldephase für die Intec und Z 2019 ist jetzt gestartet.

…mehr
Schaeffler eröffnet neues Werk in Svitavy (CZ)

Automobil- und IndustriezuliefererSchaeffler eröffnet neues Werk in Tschechien

Mit Investitionen im Wert von rund 100 Millionen Euro und der Schaffung von 900 neuen Arbeitsplätzen innerhalb der nächsten drei Jahre bekräftigt die Schaeffler Gruppe ihren Wachstumskurs in Osteuropa.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung