Elektronikgehäuse

Marienkäfer klein

ist das kompakte Elektronikgehäuse CH20M6 und punktet daher nicht nur im Schaltschrank mit geringem Installationsaufwand und Platzbedarf, sondern auch bei der Funktionsdichte und im Verarbeitungsprozess. Das neue Elektronikgehäuse von Weidmüller ist die ideale Plattform für alle Scheibenapplikationen, sowohl als „Stand-alone“-Lösung als auch im Bus-Betrieb mit zentraler Versorgung oder der intelligenten Verknüpfung von dezentral verteilten Funktionen. Darüber hinaus überzeugt es vom Design über die Fertigung bis zur Anwendung. Aufgrund des durchgängigen Systemdesigns fügt sich die Scheibenvariante nahtlos in das modulare und skalierbare Gehäusesystem CH20M mit Baubreiten bis 67 Millimeter ein. Dieses modulare Elektronikgehäuse-System kapselt individuelle Elektronikbaugruppen zum Einbau in Schaltschränken oder Verteilersystemen. Die Gehäuseserie ist für die Montage auf Hutschiene TS 35 (DIN EN 60715) ausgelegt. Die Einbautiefe im Schaltschrank beträgt 115 Millimeter, die Einbauhöhe 105 Millimeter.

Das Sechs-Millimeter-Gehäuse ist für den zukunftsorientierten Reflow-Prozess konzipiert. Die THR-Anschlusselemente aus dem hochtemperaturfesten Kunststoff LCP sind dimensionsstabil und können direkt aus dem Gurt bestückt und auf dem Bestückungsnutzen im Reflowverfahren verarbeitet werden. Der Bestückungsbereich der vollflächig nutzbaren Leiterplatte ist mit 7400 mm² sehr groß dimensioniert – ohne Designbeschränkung. Dem Designer steht damit die größte Nutzfläche eines Sechs-Millimeter-Gehäuses zur Verfügung. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensorgehäuse

Matroschka in Gehäuseform

SmartGas Mikrosensorik entwickelt und produziert Infrarot-Absorptions-Sensoren (NDIR) für die Gasdetektion. Als SmartGas den neuen Sensor entwickelte, suchten die Konstrukteure nach passenden Gehäusen – einem für die ModulBox und einem für den...

mehr...

Gehäuseserie Bocube Alu

Keine Komponente geht verloren

Die neue Gehäuseserie Bocube Alu setzt mit ihrer innovativen Gestaltung neue Designakzente im Bereich Druckgussgehäuse und schützt empfindliche Elektronik. Alle Gehäusekomponenten sind in Metall ausgeführt und unverlierbar mit dem Gehäuse verbunden.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Industrial Analytics

Schneller als der Fehler

Mithilfe intelligenter Datenanalyseverfahren können Maschinen- und Anlagenbetreiber Anomalien frühzeitig erkennen und ungeplanten Maschinenstillständen vorbeugen. Weidmüller legt für diese Vorhersagen handfeste mathematische und statistische...

mehr...
Anzeige

Interview mit Jörg Scheer

„Erfüllung des Bedarfs“

Das Unternehmen Weidmüller unterstützt seine Kunden in 80 Ländern im Bereich Industrial Connectivity. Oft entstehen dabei serienreife Produkte aus kundenspezifischen Anforderungen. Jörg Scheer, Leiter der Division Device Manufacturer bei der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...