Elektrohubzylinder

Einbaufertige Komplettlinge

sind die Elektrohubzylinder mit Kugelgewindetrieb, die R. A. Rodriguez in seinem Produktbereich Lineartechnik anbietet. Die in drei Baugrößen lieferbaren Einheiten des Eschweiler Zulieferers für Antriebskomponenten zeichnen sich durch hohe Hubgeschwindigkeiten, -längen sowie Lastaufnahme aus.

Die Hubzylinder sind wahlweise mit Schienen- und Gleitführung in den Baugrößen 60 x 60 mm, 90 x 92 mm und 130 x 130 mm erhältlich. Die maximale dynamische Last beträgt 40.000 N, die Vorschubgeschwindigkeit 2 m/s bei einer Beschleunigung von bis zu 20 m/s2. Der maximale Hub liegt bei 2.000 mm. Statt der gebräuchlichen Trapezgewindespindel sind die Elektrohubzylinder von Rodriguez mit einem Kugelgewindetrieb ausgestattet.
Die Features der Hubbewegung resultieren unter anderem aus der Auslegung von Gewindespindel und Kugelgewindemutter. Die Spindeln werden applikationsspezifisch mit unterschiedlichen Durchmessern und Steigungen gefertigt, um entsprechend hohe Vorschübe bei unterschiedlichen Lasten zu gewährleisten. Das Rechteckprofil verfügt über ein Schmierloch zum einfachen Nachschmieren der Kugelgewindemutter.

Ob zum Positionieren, für Hubbewegungen in Z-Richtung oder lineare Zustellaufgaben – die Elektrohubzylinder eignen sich für ein differenziertes Anwendungsspektrum. Alle Typen entsprechen der Schutzklasse IP65. Ergänzend zu den Elektrohubzylindern bieten die Eschweiler ein umfassendes Programm an Linearführungen und -systemen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubsäule

Große Verfahrwege

bieten die neu entwickelten Hubsäulen des Typs LAC3 von Hiwin. Diese ergonomischen, sehr leisen Einheiten sind für die Höhenverstellung von Tischen, Pulten und Arbeitsflächen konzipiert. Sie erreichen Druckkräfte bis 2.

mehr...

Dünnringlager

Der endgültige Beweis

für Marsmännchen wird schon seit langem gesucht. Und auch, wenn Anfang des Jahres ein NASA-Foto vom Roboter Spirit für Aufregung gesorgt hat, weil darauf angeblich ein solches Wesen zu sehen ist, zweifeln wohl die meisten an der Echtheit des von den...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Kugeldrehverbindung

Den Dreh raus

hat Rodriguez auch bei schwierigen Fällen. Die Kugeldrehverbindungen des Unternehmens sind nach eigenen Angaben für Heavy-Duty-Einsätze konzipiert, bei denen primär Leistungsfähigkeit zählt und Präzision nachrangig ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...