Drehmomentstützen

Innere Abfangarbeiten

übernehmen Drehmomentstützen in Direktantrieben. Als Bestandteil dieser Antriebe haben die meist hebelähnlich angebrachten Drehmomentstützen die Aufgabe, das Gegendrehmoment abzufangen. Das bedeutet: Die hierbei entstehenden Kräfte werden von der Drehmomentstütze aufgenommen.

Solche Drehmomentstützen liefert das Unternehmen Fluro einbaufertig in sämtlichen Größen und Längen. Folgende Varianten stehen zur Verfügung: Gelenkköpfe mit Außengewinde (verbunden durch eine Spannmutter), Gelenkköpfe mit Innengewinde (verbunden durch eine Gewindestange) und maßgefertigte, kundenspezifische Drehmomentstützen mit eingebauten Gelenklagern. Außerdem übernimmt die Firma den Einbau von Gelenklagern in vom Kunden bereitgestellte Drehmomentabstützungen.

An Stelle von Gelenkköpfen kann die Gewindestange auch mit Gabel- oder Winkelgelenken ausgerüstet werden. Für die unterschiedlichen Anwendungsfälle stehen die Drehmomentstützen sowohl in verzinkter Ausführung als auch in der Variante aus rostfreiem Stahl zur Verfügung. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehimpulsgeber

Ein hohler Geber

für sechs Millimeter Wellen, das ist die neueste Entwicklung von Wachendorff Automation. Er bietet mit nur 40 mm Durchmesser und 32 mm Gehäusetiefe kleine Einbaumaße, eine hohe Schutzart sowie sichere und robuste Ausführung.

mehr...

Gelenkköpfe

Optimales Paar

Gelenkköpfe sind nach DIN ISO 12240 genormt und bestehen aus einem Stangenkopf, der am Schaftende entweder mit einem Innen- oder Außengewinde versehen ist oder eine Anschweißfläche aufweist. In der Gehäusepassung dieser Stangenköpfe sind Gelenklager...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Unmanaged Switches

Modulares Gehäusesystem erweitert

Lütze erweitert sein modulares Gehäusesystem LCOS um zwei industrietaugliche Unmanaged Switches mit vier beziehungsweise acht Ports. Die LCOS Unmanaged Switches sind für den Einsatz im Bereich der industriellen Ethernet-Netzwerke besonders geeignet.

mehr...