Baugruppen aus Glas

Glasklare Alternative

Glas hat als Werkstoff – in verschiedenen Ausprägungen – seine Domäne in vielfältigen Anwendungen in Labors aller Art. Weniger bekannt, aber ausgesprochen attraktiv, können Einsätze im industriellen Umfeld sein.

Üblicherweise denken Konstrukteure, wenn Bauteile in problematischen Umgebungsbedingungen langfristig störungsfrei laufen müssen, an Oberflächenbehandlungen oder den Einsatz von Sonderwerkstoffen aller Art – und Kosten. Häufig bietet jedoch Glas eine Alternative. Präzisionskugeln für den Einsatz in Kugellagern, als Ventilkugeln oder als Träger und Förderelemente in chemischen Substanzen sind nur ein Beispiel.

Da Glaskörper meist innerhalb von Baugruppen Dienst tun, sind angepasste Montagetechniken notwendig. Verbindungen von Glas mit Kunststoffen, Metallen oder Gummi und natürlich auch mit Glas werfen keine Probleme auf. Damit erschließt Glas interessante konstruktive Möglichkeiten, die fachgerecht genutzt, neue Lösungen ermöglichen.dr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige