ATEX-Radialventilatoren

Zwei neue Produktlinien

präsentierte Ventilatoren-Hersteller Elektror auf der letzten Powtech: Neben der Mitteldruck-Reihe in ATEX-Ausführung wurde erstmals die Niederdruck-Reihe für Anwendungen im Explosionsschutz präsentiert.

Die ATEX-qualifizierten ND-Geräte sind ab sofort verfügbar. Zusätzlich wurde die Mitteldruckreihe RD um drei neue Baugrößen erweitert, die das ATEX-Mitteldruck-Programm des Herstellers nach unten abrunden. Elektror bietet damit ein Sortiment an Radialventilatoren, in dem in Form der neuen EN 14986 die aktuellsten Normenstandards bereits umgesetzt sind. Beim Entwurf der neuen Produktlinien wurde neben der Sorgfalt für die konstruktive Ausführung insbesondere Wert auf die Auswahl geeigneter Werkstoffpaarungen gelegt. Die ATEX-Ausführung bedeutet für die Einbauarten oder Gehäusestellungen des Gerätes keine Einschränkung gegenüber vergleichbaren Serien-Geräten außerhalb des Explosionsschutzes. ATEX-Radialventilatoren der Kategorien II 2G, II 3G, II 3 GD und II 3D eröffnen in den Zonen 1, 2 und 22 vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Ihre Leistungsdaten entsprechen vergleichbaren Elektror-Ventilatoren außerhalb des Explosionsschutzes. Die Einheiten werden in Temperaturklasse T3 ausgeführt. Auf Wunsch können viele Geräte auch in T4 oder für Staub-Ex in T 125°C geliefert werden. Einige Baugrößen sind auf Anfrage neben Zündschutzart EEx e auch in EEx de lieferbar. Abgedichtete Ausführungen sind ebenfalls für viele Geräte der neuen Produktlinien verfügbar. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventilatoren

Neue Radialventilatoren in Würfelform

Die im Markt etablierte Radialventilator-Baureihe Radi-Pac von Ebm-Papst erhält weiter Zuwachs. Strömungstechnische Verbesserungen führen dazu, dass alle Ventilatoren dieser Baureihe mit einem breiten Wirkungsgradoptimum arbeiten und darüber hinaus...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige