Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Lösungen aus Werkzeugstahl

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

WerkzeugstahlLösungen aus Werkzeugstahl

Das Unternehmen Schmolz + Bickenbach bietet ein umfangreiches Sortiment an Werkzeugstählen. Es reicht von Kalt- und Schnellarbeitsstählen bis hin zu Kunststoffformenstählen und Warmarbeitsstählen. Auf der Euroblech geben in Halle 16 die Konzerntöchter Deutsche Edelstahlwerke und Schmolz + Bickenbach Distributions einen Einblick in das Portfolio.

sep
sep
sep
sep
Werkzeugstahl: Lösungen aus Werkzeugstahl

Kalt- und Schnellarbeitsstähle zeichnen sich durch eine hohe Verschleißbeständigkeit, Härte, Zähigkeit und Druckfestigkeit aus. Sie sind die erste Wahl für anspruchsvolle Werkzeuganwendungen wie Biege-, Präge- oder Ziehwerkzeuge oder auch Gewindewalzrollen. Kunststoffformenstähle sind sehr korrosionsbeständig, sind gut zu polieren, zu erodieren und zu zerspanen. Warmarbeitsstähle kommen überall dort zum Einsatz, wo die Stahlbelastung in Extrembereiche vorstößt und hohe Temperaturbeständigkeit notwendig ist.

Anzeige

Das Unternehmen zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Lösungen im Bereich hochwertiger Stähle und nichtrostender Langprodukte. 1919 als Vertriebsfirma für Stahlerzeugnisse in Düsseldorf gegründet bietet der Stahlkonzern seinen Kunden heute ein komplettes Portfolio aus Produktion, Verarbeitung sowie Distribution und Services. Insgesamt sind ca. 10.000 Mitarbeiter für die Gruppe tätig. Er ist mit eigenen Produktions- und Distributionsgesellschaften auf fünf Kontinenten präsent. Im ersten Halbjahr 2012 erzielte der Konzern leicht unter der Vorjahresperiode liegende Umsatzerlöse in Höhe von 1.974.9 Millionen Euro. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Schmiedeerzeugnis von Finkl Steel

Neue Marke Finkl SteelSchmolz + Bickenbach bündelt US-Töchter

Die nordamerikanischen Tochterunternehmen der Schmolz + Bickenbach Gruppe Finkl & Sons, Composite Forgings und Sorel Forge treten ab sofort gemeinsam unter dem Namen Finkl Steel auf. Mit dem einheitlichen Markenauftritt stärkt der nordamerikanische Stahlproduzent seine Position als weltweit führender Anbieter für Schmiedeerzeugnisse, Kunststoffformen- und Werkzeugstahl sowie Freiformschmiedestücke.

…mehr
Corroplast FM aus dem Portfolio der Deutschen Edelstahlwerke

Corroplast FMWerkzeugstahl zur Herstellung von Kunststoffformen

Mit dem Streben nach einer höheren Wirtschaftlichkeit der Serienfertigung von Kunststoffteilen steigt stetig auch der Bedarf an formstabilem und verschleißfestem Edelstahl. Eine der modernsten verfügbaren Spezialstahl-Lösungen für die Herstellung von Kunststoffformen der Verpackungsindustrie ist der Werkstoff Corroplast FM aus dem Portfolio der Deutschen Edelstahlwerke.

…mehr

Werkzeugstahl-Anbieter erreicht ZieleSchmolz + Bickenbach wieder mit schwarzen Zahlen

Schmolz+Bickenbach, Anbieter von Spezialstahl-Langprodukten mit Hauptsitz in der Schweiz, konnte seine Finanzzahlen im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich verbessern. Erstmals seit 2011 ist das Konzernergebnis wieder positiv.

…mehr
Werkzeugstahl: Dünner und leichter

WerkzeugstahlDünner und leichter

Kurz vor Jahreswechsel stellten die Deutschen Edelstahlwerke einen neuen Werkzeugstahl vor, der dem wachsenden Bedarf der Automobilbauer an Warmarbeitsstählen mit hoher Wärmeleitfähigkeit gerecht wird.

…mehr
Werkzeugstähle: Werkstoffpaket für den Formenbau

WerkzeugstähleWerkstoffpaket für den Formenbau

In wachsendem Maß liefern die Deutschen Edelstahlwerke korrosionsbeständige Werkzeugstähle für den Formenbau. Für die Kunststoff-Verarbeitung hat das Unternehmen ein All-Stainless-Paket geschnürt.…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung