Walzstähle

Tata Steel ergänzt sein Portfolio

Warmgewalzten Stähle aus dem Portfolio von Tata Steel

Die warmgewalzten Stähle aus dem großen Portfolio von Tata Steel eignen sich für ganz verschiedene Verarbeitungsprozesse wie das Biegen, das Tiefziehen und auch das Walzprofilieren. Jüngst ergänzte der Stahlhersteller sein Angebot in diesem Bereich weiter.

Ein Beispiel dafür ist das neue Sortiment an schwefelarmen Stählen mit hoher Reinheit. Sie gewährleisten eine bessere mechanische Verarbeitbarkeit sowie eine verbesserte Schweißbarkeit und auch Kantenrissempfindlichkeit. Das Unternehmen hat außerdem ein maßgeschneidertes Programm an hochfesten niedriglegierten Stählen (HSLA) entwickelt. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Standardprofile

Von Portugal in die Welt

Standardprofile nach internationalen Normen zu fertigen ist das Tagesgeschäft des Unternehmens Böllinghaus Steel, das dieses Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feiert. Ein Meilenstein in der Geschichte des Traditionsherstellers ist die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Grüne Stahlproduktion

Stahl soll CO2-neutral werden

Stahl gilt als der „Werkstoff des Lebens“. Ob bei Mobilität, Architektur, Maschinenbau, Möbeln, Schrauben oder Besteck – ein Leben ohne Stahl dürfte kaum vorstellbar sein. Das Problem: Die Herstellung von Stahl setzt sehr viel CO2 frei – für rund 7...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige