Vorsteuerventile

Vorsteuerventile für die Prozesstechnik

Kuhnke bietet das Standardventil 63.1V an, das speziell als Vorsteuerventil für die Anforderungen der Prozesstechnik entwickelt wurde. Pneumatisch betätigte Prozessventile sind häufig mit Steuerköpfen, sogenannten Control Units ausgerüstet, die mit Feldbussystemen über weite Strecken in der Anlage kommunizieren. Darin sind Vorsteuerventile verbaut, die über einen pneumatischen Aktuator das Prozessventil betätigen. Für die weitläufige Verteilung in der Anlage ist ein geringer Energieverbrauch wünschenswert. Mit einer Leistungsaufnahme kleiner als 1 W kann das 63.1V dabei einen weiten Druckbereich von 2 bis 8 bar abdecken. Somit kann es auch bei niedrigem Systemdruck sicher den Aktuator betätigen. 270 l/min. Durchfluss sorgen für verzögerungsfreie Anschaltung des Aktuators.

Vorsteuerventile für die Prozesstechnik

Die Lebensdauer von mindestens 50 Mio. Schaltspielen ist bereits vielfach einsatzbewährt, womit das Ventil die Ansprüche an wartungsarme und störungsfreie Technik als zuverlässiges Herzstück im Steuerkopf von Prozessventilen erfüllt. Durch seine kompakte Baugröße mit 15 mm breitem Flanschgehäuse ist jeder Anschlussblock eines Steuerkopfes auch in engem Bauraum gut auf das Ventil anpassbar. Eine werkzeuglose manuelle Umschaltung vereinfacht bei Systemwartungen die Betätigung des Ventils. Es stehen 3/2-Wege-NC- oder NO-Varianten mit 12 oder 24 V DC Nennspannung zur Verfügung. am

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Ventile

Zweistufige Ventile

Die AxisPro-Ventile von Eaton sind nun als zweistufige Ausführung in den Baugrößen D05 (NG10) und D07 (NG16) erhältlich. Die Ventile bieten die gleiche hohe Leistung und Regelbarkeit wie die einstufigen AxisPro-Ventile, jedoch mit höherem Durchfluss.

mehr...
Anzeige

Ventile

Fluidautomation in der Entstaubung

Asco, ein Unternehmen der Emerson-Gruppe, bietet Kunden eine umfassende, ATEX-zertifizierte Palette von Ventilen für Entstaubungsanlagen mit Gewebefilterabscheidung, die in patentierter Form als Membranventile konstruiert sind.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ventilantrieb

Ventile elektrisch öffnen und schließen

Einsatz finden elektromotorisch betriebene Ventile vor allem in Bereichen, in denen keine Druckluft gewünscht oder möglich ist. Als Beispiele hierfür seien weitläufigen Produktionsanlagen genannt, in denen eine Verteilung von Druckluft unrentabel...

mehr...