Qualitätssicherungssysteme

Anwenderunabhängiges Messsystem

Keyence hat Systeme zur Qualitätssicherung und -kontrolle für unterschiedliche Anwendungen konzipiert. Der digitale Messprojektor IM-7030T etwa kann laut Hersteller bis zu 99 Merkmale an bis zu 100 Bauteilen gleichzeitig prüfen.

Der digitale Messprojektor IM-030T von Keyence kann bis zu 99 Merkmale an bis zu 100 Bauteilen gleichzeitig prüfen. (Bild: Keyence)

Er verfügt nun neben einem vergrößerten Messbereich auf 300 x 200 mm sowie einem Lichttaster für verdeckte Kanten auch über einen Höhenmesstaster. Somit sind auch Maße in der Z-Ebene kein Problem mehr für das laut Hersteller schnelle und anwenderunabhängige Messsystem. Aufgrund einer sehr geringen Antastkraft können mit dem Lichttaster auch sehr leichte, kleine Objekte gemessen werden, ohne dass eine Aufspannung notwendig ist. Die Modellreihe IM ist weiterhin produktionsnah einsetzbar und liefert sichere Ergebnisse. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Profilometer

3D-Messungen in Sekunden

Keyence präsentiert sein 3D-Profilometer mit erweiterten Funktionen auf der Metav 2018. Dieses verfügt über eine automatische Inspektionsfunktion, welche eine einfache und benutzerunabhängige Prüfung von 3D-Formen in Sekunden erlaubt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

QS-Messe Control

Alles unter Kontrolle

Im Mai findet die Messe für Qualitätssicherung Control in Stuttgart statt. Dort stellen rund 900 Aussteller ihre Technologien, Verfahren, Produkte und Systemlösungen zur industriellen Qualitätssicherung vor.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mobile Messarme

Berührungslos messen und scannen

Faro zeigt auf der Control mobile Messarme für die Qualitätssicherung. Das 8-Achsen-System Quantum kombiniert den portablen Quantum-FaroArm beziehungsweise den ScanArm mit einer funktional integrierten, aber physisch getrennten achten Achse.

mehr...