Pendelrollenlager

Halten bis zu fünf Mal länger

Die Pendelrollenlager von The Timken Company halten in einem europäischen Sägewerk, das Holzpellets herstellt, bis zu fünf Mal länger als die Lager der Mitbewerber. Die zweireihigen Pendelrollenlager, die den Betrieb derzeit etwa 2.500 Stunden aufrechterhalten, laufen nach Unternehmensangaben zudem fünf bis acht Prozent kühler als die Konkurrenzlager, was zur verlängerten Lebensdauer beiträgt. Durch die Pelletfertigung werden Lager stark strapaziert. Die durch schwere Lasten, Stöße und Vibrationen geforderten Lager anderer Hersteller, die ursprünglich in den Pelletpressen verwendet wurden, mussten etwa alle 500 Stunden ausgetauscht werden. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wälzlager

Kurze Vorlaufzeiten

Wälzlager müssen in Industriegetrieben hohe Anforderungen erfüllen. Dafür bietet NKE Zylinderrollenlager, Pendelrollenlager, Kegelrollenlager, Schrägkugellager, Rillenkugellager, Vierpunktlager sowie nach Kundenwunsch gefertigte Sonderlager an.

mehr...
Anzeige

WPOS

Neuer Standard in der Windkrafttechnik

Mit der Einführung des Wind-Power-Standards WPOS für seine Windkraftlager der Marken INA und FAG reagiert Schaeffler auf die steigenden Anforderungen an die Zuverlässigkeit von Anlagen und Komponenten in der Windenergie.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wälzlager für Getriebe

Interessante Lösungen

zum Thema Wälzlager für Industriegetriebe hat NKE im Portfolio. Dazu zählen insbesondere Zylinderrollenlager, aber auch Pendelrollenlager, Kegelrollenlager, Schrägkugellager und Rillenkugellager sowie nach Kundenwunsch gefertigte Sonderlager.

mehr...

Pendelrollenlager

Der berühmte „Becker-Hecht“

bei einer Regenschlacht in Wimbledon – diese Szene wird es aus zwei Gründen nicht mehr geben. Einmal, weil sich der ehemalige deutsche Profi-Tennisspieler mittlerweile anderen Tätigkeiten widmet und weil es in diesem Jahr eine Premiere der...

mehr...