Normalien und Spannzeuge

75 Jahre Halder

Mit dem von ihm entwickelten und patentierten Simplex-Schonhammer legte Ingenieur Erwin Halder vor 75 Jahren den Grundstein für das heute international agierende Unternehmen mit Niederlassungen in Frankreich, Slowenien, Südkorea, Japan und den USA. Neben den Handwerkzeugen gehören auch die Bereiche Werkstückspannung, Normalien und Luftfahrtprodukte zu den Tätigkeitsfeldern der Erwin Halder KG. Sein Jubiläum feiert das Unternehmen mit zahlreichen Sonderaktionen.

Mit dem Vorrichtungssystem V70 fasste das schwäbische Unternehmen in den 1970ern Fuß in der Werkstückspannung und entwickelte seine Vorrichtungssysteme weiter. Eine Neuheit auf diesem Gebiet ist die Software namens Vorrichtungs-Butler. Sie unterstützt den Betriebsmittelkonstrukteur bei der Erstellung von Baugruppen. „Unsere langjährige Erfahrung bei Kugelsperrbolzen macht uns zu einem idealen Partner für die Luftfahrtindustrie. Neben unserem Standardprogramm an hochwertigen Flight-Pins konstruieren, fertigen und montieren wir auch individuelle Sonderlösungen für die Luftfahrt“, so Bernd Janner, Vertriebsleiter bei Halder.

Ein Highlight, das sich die Schwaben für das Jubiläumsjahr ausgedacht haben, ist das Gewinnspiel mit dem Titel „Halder Zeitreise“. Dabei können die Teilnehmer eine Tagesausfahrt mit einem traumhaften Sportwagen gewinnen. Weitere Infos auf http://www.halder-zeitreise.de. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Klemmhalter

Fixierung für alle Fälle

Ganter erweitert sein Klemmhalter-Programm mit neuen Elementen für die Fixierung anlagenspezifischer Komponenten. Dazu zählen etwa der Klemmhalter GN 474.1 mit zwei parallelen Klemmbohrungen sowie das Laschengelenkset GN 511.1.

mehr...