Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Zulieferer> Leichte Steifigkeit

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Shinkansen-Züge der Serie N700

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr

Magnesium-BauteileLeichte Steifigkeit

Wegen des Trends zu höherer Nachhaltigkeit und zur Kreislaufwirtschaft von Werkstoffen rückt das Leichtmetall Magnesium in vielen Industriebereichen verstärkt in den Fokus von Produktentwicklern und Konstrukteuren. Einen Beitrag dazu leistet auch die kostengünstige Herstellung endkonturnaher Walzmaterialien. Das Unternehmen LMPV bietet sie in Form von Blechen, Platten und Blöcken vorwiegend aus der Standard-Knetlegierung AZ31 an. Durch die Herstellung im Bandgussverfahren weisen die Walzhalbzeuge ein homogenes Gefüge mit feinkristalliner, porenfreier Struktur aus. Daraus ergeben sich im Vergleich zu Gussteilen aus Magnesium ausgewogenere mechanische Eigenschaften auf einem höheren Festigkeitsniveau sowie eine bessere Verformbarkeit. Das ermöglicht unter anderem eine höhere Zug- und Druckbelastung der Bauteile.

sep
sep
sep
sep
Magnesium-Bauteile: Leichte Steifigkeit

Aus den Platten und Blöcken lassen sich spanend Bauteile herstellen, die neben geringer Masse eine hohe Steifigkeit aufweisen. Weitere Merkmale sind eine gute Wärmeleitfähigkeit, Dämpfung gegenüber Schall und Vibrationen sowie EMV-Abschirmung. Magnesiumlegierungen lassen sich in der Nass- und Trockenbearbeitung gut zerspanen. Es wird meist eine sehr gute Oberflächenqualität bei der Zerspanung erzielt, sowohl mit geometrisch bestimmten Schneiden (Drehen, Bohren, Fräsen) als auch mit geometrisch unbestimmten Schneiden (Schleifen, Honen). Im Vergleich zu anderen Metallen erfordert Magnesium nur geringe Schnittkräfte. Der Werkzeugverschleiß wird also reduziert, woraus eine längere Standzeit der Werkzeuge resultiert – gegenüber der Aluminiumzerspanung um das Fünf- bis Zehnfache. Gleichzeitig lassen sich hohe Schnittgeschwindigkeiten und große Vorschübe realisieren.

Anzeige

Bei der Herstellung von Bauteilen und Komponenten aus Magnesium-Halbzeugen begleitet LMPV seine Kunden von der Auslegung des Magnesiumteils bis zur fertigen Produktlösung. An drei Standorten entwickelt es Lösungen aus NE-Metallen und fertigt mit etwa 125 Mitarbeitern Produkte u. a. für die Bereiche Maschinenbau und Fahrzeugtechnik. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Roheisenentschwefelung: High-Tech-Stahl günstiger und effizienter produzieren

RoheisenentschwefelungHigh-Tech-Stahl günstiger und effizienter produzieren

Siemens reduziert die Materialkosten für die Stahlherstellung mit einer neuen Anlage zur Entschwefelung von Roheisen. Mit der neuen Technik können die Mengen der Entschwefelungsmittel, die in das flüssige Eisen eingeblasen werden, genauer und sparsamer dosiert werden.

…mehr
Magnesium-Walzhalbzeuge: Ganz schön vibrieren

Magnesium-WalzhalbzeugeGanz schön vibrieren

lassen können es manche Bewegungen. Daher benötigen zahlreiche Konstruktionen aufwendige Lösungen zur Schwingungs- und Schalldämpfung. Diese lassen sich durch den Einsatz von Komponenten, die aus Magnesium-Walzhalbzeugen gefertigt wurden, gut und gerne ganz oder zumindest teilweise einsparen.

…mehr

MagnesiumblechNur ein Viertel des Gewichts

von Stahl bringt Magnesium auf die Waage. Und 35 Prozent leichter als Aluminium ist das Material. Bauteile aus Magnesium sind vor allem für Automobilhersteller interessant, weil sie damit Gewicht sparen und CO2-Emissionen verringern können.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Shinkansen-Züge der Serie N700

Condition Monitoring-SystemNSK macht Hochgeschwindigkeitszüge flott

Schon für die ersten Shinkansen-Züge in Japan lieferte NSK die Radsatzlager und beteiligt sich damit seit gut fünfzig Jahren an der Entwicklung, Hochgeschwindigkeitszüge mit jeder Generation schneller zu machen.

…mehr
Messeimpression der Z 2017

Messedoppel Intec und ZIntec und Z 2019: Aussteller können sich ab sofort anmelden

Vom 5. bis 8. Februar 2019 wird die Leipziger Messe während der kommenden Ausgabe des Messeverbunds Intec und Z erneut zum Zentrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung und Treffpunkt der Zulieferbranche. Die Anmeldephase für die Intec und Z 2019 ist jetzt gestartet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung