Truck-Studie „VisionX“

Bosch zeigt den Lkw 2026 auf der IAA 2016

Auf der IAA Nutzfahrzeuge stellt Bosch die Konzeptstudie „VisionX“ vor. Sie zeigt, was Nutzfahrzeuge schon in wenigen Jahren können: Sie sind vernetzt, fahren teilweise selbst und je nach Anforderung mit hocheffizientem Diesel und auch elektrisch. Gleichzeitig wird sich das Jobprofil für Kraftfahrer deutlich ändern.

Bosch Konzeptstudie „VisionX“ zeigt den Lkw 2016 schon heute. Foto: Bosch

Aufgaben: Als Frachtorganisator den Transportstatus über die Cloud checken, E-Mails beantworten, Routen organisieren und für zusätzliche Fracht anpassen. Profil: Teamplayer-Qualitäten, Multitasking-Fähigkeit, Kenntnisse im Umgang mit neuen Medien zwingend erforderlich.So könnten schon bald Stellenanzeigen für Kraftfahrer aussehen. Denn deren Jobprofil wird sich in den kommenden Jahren deutlich verändern. „Der Trucker wird in Zukunft vom Fahrer zum Logistikmanager“, sagt Dr. Markus Heyn, Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH. Automatisiert, vernetzt, elektrifiziert: Wie Bosch Nutzfahrzeuge ins Jahr 2026 katapultiert, zeigt dieses Video.

Multitasking hinterm Lenkrad

Bosch stellt die Konzeptstudie „VisionX“ auf der 66. IAA der Nutzfahrzeuge erstmals der Weltöffentlichkeit vor. Der Truck zeigt, was Nutzfahrzeuge schon in wenigen Jahren können: Sie sind vernetzt, fahren teilweise selbst und je nach Anforderung mit hocheffizientem Diesel und auch elektrisch. „Der Lkw der Zukunft ist ein 40-Tonnen-Smart Device auf Rädern“, sagt Heyn. Dank intelligenter Vernetzung und Automatisierung navigiert er auf der Autobahn in der Regel selbst durch den Verkehr. Der Fahrer übernimmt währenddessen andere Aufgaben wie Routenplanung und die Bearbeitung der Frachtpapiere – oder nutzt die Zeit für eine Ruhepause.

Anzeige

Blick voraus

Auf der IAA der Nutzfahrzeuge werden viele Hersteller einen Blick in die nahe Zukunft des Lkw-Fahrens gewähren. Bosch geht mit seiner Konzeptstudie „VisionX“ bewusst einen Schritt weiter: Besucher können sich auf dem Messestand selbst hinter das Steuer setzen und durch eine realitätsnahe Animation erleben, wie Lkw fahren in der Zukunft funktioniert.

IAA Nutzfahrzeuge, Halle 17, Stand B 12

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Big Data Analytics

Auf der Suche nach dem Datenschatz

Aus einer Fülle an Produktionsdaten die richtigen Schlüsse ziehen, gleicht einer Detektivarbeit. Denn obwohl jeder Prozessschritt Unmengen an Daten erzeugt, bleibt ihr volles Potenzial häufig ungenutzt. Nexeed Data Analytics von Bosch kann hier...

mehr...

Branchen-ERP

OEM-Vorgaben im Griff

Automobilzulieferer müssen einerseits die eigenen Planungs- und Fertigungsprozesse im Griff zu haben, andererseits vor allem die steigenden Anforderungen der OEMs erfüllen. Ohne leistungsstarke informationstechnische Strukturen ist das kaum mehr...

mehr...