Heißkanal- und Regeltechnik

Mara Hofacker,

Meusburger integriert PSG vollständig

Das österreichische Unternehmen Meusburger integriert den 2016 übernommenen Heißkanal- und Regeltechnik-Spezialisten PSG im Laufe des Jahres 2020 vollständig in das Unternehmen und agiert zukünftig gemeinsam unter der Unternehmensmarke Meusburger. PSG bleibt als starke Produktmarke bestehen.

Unter der gemeinsamen Marke Meusburger wird das Know-how in den einzelnen Produktsparten weiter gebündelt und weiterentwickelt. © Meusburger

Um Synergien zu nutzen, arbeiten die beiden eigenständig agierenden Unternehmen Meusburger und PSG bereits seit der Übernahme des Spezialisten für Heißkanal- und Regeltechnik im Jahr 2016 sehr eng zusammen. Dies ermöglichte, gemeinsam für die Kunden zu wachsen und diese entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu unterstützen. Nun wird diese Zusammenarbeit unter der Marke Meusburger weiter intensiviert. So kann das Know-how in den einzelnen Produktsparten noch besser gebündelt und für den Kunden weiterentwickelt werden. Mit PSG als starker Produktmarke in den Bereichen Heißkanal- und Regeltechnik wird Meusburger zum Komplettanbieter im Werkzeug- und Formenbau.

Auch die rund 21.000 Kunden weltweit profitieren direkt von der Integration von PSG in die Marke Meusburger. Alle Kundenbedürfnisse werden durch eine Unternehmensmarke abgedeckt und die Kunden erhalten alle Informationen schneller und aus einer Hand. „Die Vertriebsteams der beiden Unternehmen verschmelzen zu einem großen Team mit hoch qualifizierten Produkt-Experten im Hintergrund. So können wir uns noch gezielter um jeden einzelnen Kunden und dessen Bedürfnisse kümmern", so Meusburger Geschäftsführer Guntram Meusburger.

Anzeige

Die beiden PSG-Standorte Viernheim und Seckach bleiben weiterhin in Deutschland bestehen. In Viernheim wird auch in den kommenden Jahren die Entwicklung und Konstruktion der Produkte im Bereich Heißkanal vorangetrieben. Zudem ist und bleibt Viernheim das Kompetenzzentrum in puncto Service. In Seckach konzentrieren sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wie gewohnt auf die Entwicklung und die Fertigung im Bereich Regeltechnik. Unter Meusburger werden auch in Zukunft alle Geschäfte und Dienstleistungen der Bereiche Heißkanal und Regeltechnik weitergeführt, sämtliche Geschäftsbedingungen sowie Verkaufs- und Lieferbedingungen bleiben weiterhin unverändert gültig.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Klemmhalter

Fixierung für alle Fälle

Ganter erweitert sein Klemmhalter-Programm mit neuen Elementen für die Fixierung anlagenspezifischer Komponenten. Dazu zählen etwa der Klemmhalter GN 474.1 mit zwei parallelen Klemmbohrungen sowie das Laschengelenkset GN 511.1.

mehr...