Guinness-Weltrekord

Mara Hofacker,

Trelleborg fertigt größten O-Ring der Welt

Trelleborg Sealing Solutions hat einen Guinness-Weltrekord geschafft: Mit 364 Metern hat der Dichtungsspezialist den größten O-Ring der Welt hergestellt. Produziert wurde er mithilfe des Fleximold-Verfahrens im Werk von Trelleborg im englischen Tewkesbury. Der erfolgreiche Rekordversuch stand im Mittelpunkt eines Gemeinschaftsprojekts mit Schülerinnen und Schülern der Tewkesbury School.

Trelleborg-Team in Tewkesbury mit 20 Schülerinnen und Schülern der Tewkesbury School. © Trelleborg

Um mit dem größten jemals produzierten O-Ring einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde zu erhalten, hat sich Trelleborg in Tewkesbury mit 20 Schülern der Tewkesbury School zusammengeschlossen. Während des Projekts wurden sie in verschiedene Fertigungsdisziplinen eingearbeitet und waren an der Planung rund um Konstruktion, Kalkulation und Produktion des O-Rings beteiligt.

Auch bei der eindrucksvollen Präsentation waren die Schüler mit von der Partie: Gemeinsam mit Trelleborg legten sie den 364 Meter langen Elastomer-O-Ring um die mittelalterliche Tewkesbury-Abtei. Die Integrität des O-Rings wurde von Artis, einem Elastomer-Beratungsunternehmen mit Sitz in Großbritannien, überprüft. Anschließend wurde der Umfang des O-Rings mit einer industriellen Drahtmessmaschine gemessen. Den Rekord bestätigte schließlich der Preisrichter des Guinness-Buchs der Rekorde.

Der Dichtungsspezialist Trelleborg hat den O-Ring mithilfe seines Fleximold-Verfahrens produziert, das die Herstellung von nahtlosen Riesen-O-Ringen ermöglicht. Große O-Ringe werden vor allem in der Prozessindustrie eingesetzt – etwa in der Pharmazie-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie im Bereich Elektronik, hier vor allem bei der Herstellung von Flachbildschirmen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

O-Ringe

Neues Online-Tool bei Kremer

O-Ringe sind für viele industrielle Anwendungen ein unverzichtbares Dichtungselement. Über 20.000 gelistete Positionen führt allein der Dichtungsspezialist Kremer in seiner Lager- und Werkzeugliste.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elastomer-Compound

Dichtungen für Ventile

Das Elastomer-Compund 70 EPDM 291 von Freudenberg beweist sowohl im Kontakt mit Wasser als auch mit VE-Wasser sehr gute Eigenschaften. Beispielhaft zeigt sich die Leistungsfähigkeit von 70 EPDM 291 insbesondere daran, dass bei längerer...

mehr...

O-Ringe

Dichten bei Extremkälte

Das Unternehmen COG (C. Otto Gehrckens) bietet mit der neuen FFKM-Werkstoff Familie Perlast ICE spezielle Materialien O-Ringe, die extrem tiefen Temperaturen und aggressiven chemischen Einflüssen stand halten müssen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

O-Ringe

Oh, schöner Ring!

Die O-Ringe aus FFKM (Perfluorelastomer) und FVMQ (Fluorsilikon) von Cimaka International eignen sich für Spezialeinsätze im Bereich der Luft- und Raumfahrt, der Hochvakuumtechnik, Chemie, Pharma-, Erdölindustrie, Analytik sowie in der...

mehr...

O-Ringe

Lange Laufzeiten

Mit O-Ringen aus FFKM (Perfluorelastomer) und FVMQ (Fluorsilikon) bietet Cimaka International anwendungstechnische Lösungen auf hohem Leistungsniveau, etwa für Spezialeinsätze im Bereich Luft- und Raumfahrt, Hochvakuumtechnik, Chemie, Pharma-,...

mehr...

O-Ring-Dichtung

Eine fürs Extreme

bietet der Dichtungsexperte C. Otto Gehrckens mit HF 875. Die Dichtung ist prädestiniert für außergewöhnliche Anwendungen: Entwickler, Konstrukteure und Anwender haben häufig Schwierigkeiten, wenn eine technische Anlage oder Maschine mit besonders...

mehr...