Schrauben aus Kunststoff

80 Prozent leichter und zugfest

Die Firma Weippert Kunststofftechnik hat Schrauben aus Kunststoff auf den Markt gebracht, die bis zu 80 % leichter sind als ihre Pendants aus Stahl.

Beispielsweise wiege eine Sechskantschraube der Größe M6x40 aus dem Kunststoff PA6GF30 1,6 g, mit PAGF60 sind es 2,3 g. Wird die Schraube aus Stahl gefertigt, kämen 9,3 g zusammen.

Durch kurze Glasfasern im Kunststoff wird eine für Kunststoffe hohe Zugfestigkeit erreicht. Weitere Vorteile der Verwendung von Kunststoff sind Korrosionsfreiheit und die Nicht-Leitfähigkeit des Materials. Möglich ist auch das Einbringen von Glaskugeln, Holzfasern oder Kohlefasern.

Um die mechanischen Eigenschaften wie etwa Zugfestigkeit und Anzugsdrehmoment zu verbessern, hat Weippert bei den WT-Schrauben die Kopfgeometrie modifiziert. Auch die WT-Unterlagscheiben haben eine Anpassung erhalten. Innen- und Außendurchmesser haben unterschiedliche Höhen – die Scheibe ist konkav. Die Kriecheigenschaften des Kunststoffes werden dadurch kompensiert. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Selbstfurchende Schrauben

Prognosetools für Schrauben

Selbstfurchende Schrauben sind das Metier von Ejot. Sei es die Delta PT für die sichere und problemlose Direktverschraubung in thermoplastische Kunststoffe oder die Altracs Plus, eine speziell entwickelte Schraube für maximale Festigkeit bei der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubsteuerung

Neue Schraubstrategien realisieren

Weber Schraubautomaten nutzte die Motek 2013 vor allem für die Präsentation neuer Steuerungen. Im Fokus der Fachbesucher stand die neue Schraubprozess-Steuerung C30S Touch. Bereits äußerlich sichtbare Neuerung ist ein integriertes 7‘‘-Display zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Befestigungselemente

Handbuch Thomaplast-III

In seinem Handbuch Thomaplast-III präsentiert Reichelt Chemietechnik auf 116 Seiten eine großes Auswahl an Muttern, Rosetten, Unterlegscheiben, Schrauben, Distanzhülsen aus verschiedenen Kunststoffen (PA, PC, PFA, PP, PTFE, PVC, PVDF).

mehr...

Schrauben

Prozesssicher Verschrauben

Häufig entsteht bei der Montage von Schrauben durch manuelle Verschraubung oder beengte Einbauverhältnisse ein Winkelfehler. Die Schrauben werden dann einseitig um einen Gewindegang versetzt in das Bauteil platziert (sogenanntes „Cross-Threading“)...

mehr...

Hygienische Schrauben

Keime unerwünscht

Die neuen Unterlegscheiben von Freudenberg Process Seals in Verbindung mit den vom Unternehmen Novonox angefertigten Sechskantschrauben oder auch Hutmuttern stellen eine hygienische Reinigung von Schraubstellen in der Prozessindustrie sicher.

mehr...