Feinblech-Bauteile

Zarte Bleche

Nur 20 µm schmal sind die Spalten in der gerade mal 0,05 mm „dicken“ Edelstahl-Platine. Die Durchmesser ihrer Bohrungen erreichen kaum 0,2 mm und die Stegbreiten liegen bei etwa 0,05 mm. Solche superfiligranen aber hochpräzisen Klein- und Kleinstteile gehören zu den Spezialitäten von LK Mechanik. Sie entstehen schon seit einigen Jahren im Laserfeinschneiden und seit Anfang 2011 auch im Wasserstrahl-Microcutting. Für beide Verfahren hat sich das Unernehmen mit High-Tech-Anlagentechnik ausgestattet und kann viele verschiedene Werkstoffe bearbeiten. Die Palette reicht von Edelstahl über NE- und Hartmetall bis hin zu Kunststoff, Keramik, Carbon und PKD. Auch Verbundmaterialien, Chipträger und Silizium werden geschnitten.

Mit der Möglichkeit, auf zwei ultrapräzise Feinschneid-Technologien zugreifen zu können, ist LK Mechanik ein interessanter Zulieferer für Hersteller in Feinmechanik, Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrt sowie Medizintechnik, Uhrenindustrie und Musterbau. Gerade hier werden Kleinst- und Miniaturbauteile mit extremen Anforderungen an Form- und Wiederholgenauigkeit benötigt.

Während die Laserschneidanlage des Unternehmens für die Feinstbearbeitung dünner Bleche, winziger Formteile und komplexer 3D-Geometrien genutzt wird, liegt der Focus beim Wasserstrahl-Microcutting auf 2D-Bauteilen, die keine Wärmeeinbringung (v)ertragen. Denn der Vorteil des in Heuchelheim verwendeten Wasserstrahl-Feinschneid-Verfahrens liegt (im Vergleich zur konventionellen Wasserstrahltechnik) nicht nur in den feineren und präziseren Konturenschnitten; die Technologie schont auch Gefügestrukturen und Oberflächen, da sie ganz ohne Wärmeentwicklung auskommt! Zudem arbeitet das Wasserstrahl-Microcutting schneller und preiswerter als das Drahterodieren und der Aufwand für die Nachbearbeitung geht gegen Null (kaum Gratbildung!). Ein weiteres Plus des Verfahrens besteht in der Möglichkeit, auch ohne Abrasivmittel nur mit Reinwasser zu schneiden. So lassen sich Schnittspalte von nur 20 µm und Stegbreiten von nur 0,05 mm erreichen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Lasys

Laserschneidmaschine mit 35 bis 200 W

Mit Lasermaxx Plott hat Cameo Laser eine Laserschneidmaschine mit Leistung von 35 bis 200 W im Angebot. Das mit DC-Laserquelle ausgestattete CO₂-System ist in vier Größen mit den Bezeichnungen Lasermaxx Plott 60, 70, 100 und 125 mit Arbeitsfeldern...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...